Ansprechpartnerin:

BBQ Mitarbeiter Hamburg | Katarzyna Paszkiet

Frau Katarzyna Paszkiet
Niederlassung Hamburg

Sachsenstraße 10
20095 Hamburg
Telefon: 040 - 23882577
Telefax: 040 - 23882578
Mail: hamburg[at]bbq.de

WhatsApp Beratung
>>> 0176 - 86 27 83 68 <<<

Jetzt Rückruf
vereinbaren

Nächster Starttermin: 03.02.2020

  • Erfahrene Dozenten vor Ort
  • Betreuung durch Jobcoach
  • Anerkannte Zertifikate

▶ Download Flyer | Perspektiven in der Pflege in Hamburg

Sie wollen Ihrem Berufsleben eine neue Ausrichtung geben? Sie möchten anderen Menschen dabei etwas Gutes tun? Dann helfen Sie, pflegebedürftigen Menschen eine würdevolle Betreuung zu geben. Sie haben keine Vorkenntnisse? Jetzt können Sie bei BBQ in Köln im Rahmen der Berufsvorbereitung „Perspektive in der Pflege“ erste Erfahrungen im Pflegebereich sammeln und sich Grundkenntnisse aneignen.

 

Warum kommt dem Pflegebereich so ein großer Stellenwert zu?

Wer möchte im Pflegefall für sich und seine Angehörigen nicht eine angemessene Betreuung sichergestellt haben. Hier steht unsere Gesellschaft vor einer gewaltigen Herausforderung. Zwischen 140.000 und 200.000 zusätzliche Stellen werden im Bereich Pflege bis zum Jahr 2025 benötigt. Hier gibt es langfristig gesehen zahlreiche Möglichkeiten für neue berufliche Perspektiven.

 

Weshalb in der Pflege arbeiten?

Sie sind fürsorglich und pflegebedürftige Menschen liegen Ihnen sehr am Herzen? Die Pflege anderer Menschen stellt Sie selber auch innerlich zufrieden? Das ist ein guter Grund, um im Bereich Pflege und Betreuung tätig zu werden. Es gibt aber auch noch andere Gründe, um hier zu arbeiten:

  • Langeweile kommt Pflegebereich nie auf. Ständig haben Sie mit den unterschiedlichsten Menschen zu tun. Auch gesellschaftlich betrachtet, ist die Arbeit im Pflegebereich sehr wichtig. Denn den Reichtum einer Gesellschaft kann man daran messen, wie sie mit ihren schwächsten Angehörigen umgeht.
  • Mit dieser Tätigkeit erhöhen Sie die Lebensqualität der Menschen, die Sie pflegen. Das schätzen außer den Pflegebedürftigen selbst auch deren Angehörige.
  • Arbeiten im Pflegebereich ist gekennzeichnet von hoher Verantwortung und ist sehr anspruchsvoll. Es geht bei weitem um mehr als die Pflegebedürftigen zu waschen und anzuziehen. Es spielen auch andere Dinge wie Freizeitgestaltung, Aspekte der Medizin und der Ernährung oder der Umgang mit den Angehörigen eine Rolle.
  • Aufgrund des zunehmenden Alterungsprozesses in unserer Gesellschaft, wird der Bedarf an qualifizierten Fachkräften auch künftig hoch seine. Dadurch ist eine Tätigkeit im Pflegebereich für die Zukunft recht krisensicher.

Ebenfalls trägt mittlerweile auch eine bessere Bezahlung zur Attraktivität einer Tätigkeit im Pflegebereich bei.

 

Was Sie in dieser Berufsvorbereitung lernen?

Sie haben noch keine berufliche Erfahrung im Bereich Pflege und Betreuung? Dann können Sie in dieser Berufsvorbereitung die ersten Schritte auf dem Weg in Ihr neues Berufsleben gehen. Hier lernen Sie zum Bespiel

  • die Berufsbilder und Einrichtungen im Gesundheitswesen kennen,
  • wie Sie Beziehungen in der Pflege und Betreuung von Menschen aufbauen,
  • Tagesabläufe und Freizeitaktivitäten in der Pflege gestalten,
  • wie Sie mit Pflegebedürftigen und Kollegen kommunizieren,
  • rechtliche Grundlagen bei Tätigkeiten in der Pflege kennen.

 

Themenübergreifend trainieren Sie auch das nötige Fachdeutsch für die Pflege und optimieren dadurch Ihre Kenntnisse der deutschen Sprache. Durch ein Orientierungspraktikum in einer Pflegeeinrichtung haben Sie die Möglichkeit, Erlerntes in der Praxis anzuwenden und zu vertiefen. Damit legen Sie sich den Grundstein für eine anschließende berufliche Qualifizierung.

 

Was passiert nach der Berufsvorbereitung?

Sie haben durch die Berufsvorbereitung ein genaueres Bild vom Arbeiten in der Pflege bekommen? Sie können sich vorstellen, dass hier Ihre berufliche Zukunft liegt? Dann haben Sie die Möglichkeit, im Anschluss mit einer Weiterbildung als Pflege- und Betreuungskraft zu starten. Reden Sie mit uns.

▶ Inhalte der Berufsvorbereitung

Allgemeine Pflegegrundlagen

  • Tätigkeiten und Einsatzfelder in der Pflege
  • Pflegedokumentation
  • Anforderungen an das Personal in der Pflege
  • Hygieneanforderungen in Pflegeeinrichtungen

Kommunikation mit Pflegebedürftigen

  • Grundsätze der menschlichen Kommunikation
  • Anamnesebogen und Erstgespräch
  • Nähe und Distanz

Pflegebedürftige Menschen im Alltag unterstützen

  • Grundlagen der Körperpflege
  • Ernährung von Pflegebedürftigen
  • Der menschliche Körper von innen und außen

Besondere Situationen

  • Begleitung und Pflege von Menschen mit Demenz
  • Psychische Erkrankungen
  • Bewegungseinschränkungen
  • Alterserkrankungen und Alterungsprozesse

Möglichkeiten und Perspektiven im Pflegebereich

  • Pflegebedarf in Deutschland
  • Der Pflegeberuf in der Alten- und Krankenpflege
  • Tätigkeiten im Gesundheits- und Pflegebereich

Bewerbungstraining

  • Erstellung von Lebenslauf und Bewerbungsanschreiben
  • Nutzung von Stellenportalen, Suchmaschinen und Jobbörsen
  • Vorbereitung auf Vorstellungsgespräche

Orientierungspraktikum (5 Tage)

  • Kennenlernen der betrieblichen Abläufe in der Pflege
  • Begleitung des Fachpersonals
  • Mitwirkung bei einfachen Pflegetätigkeiten

 

Anschließende Weiterbildung zur Pflege- und Betreuungskraft möglich

Wenn Sie während dieser Berufsvorbereitung feststellen, dass eine berufliche Zukunft im Pflegebereich für Sie interessant ist, ist eine anschließende Übernahme in die Weiterbildung zur Pflege- und Betreuungskraft möglich. Reden Sie mit uns.

▶ Termine und Zeiten

Nächster Termin

  • 03.02.2020-30.03.2020

Dauer

  • 8 Wochen inkl. Orientierungspraktikum – 245 U-Std.

Unterrichtszeiten

  • Montag bis Freitag, 08:00 – 15:15 Uhr

▶ Voraussetzungen | Zielgruppe | Finanzielle Förderung

Voraussetzungen

Gute Kenntnisse der deutschen Sprache (mindestens auf Niveau B2), Interesse und Freude an der Arbeit mit Menschen sowie Einfühlungsvermögen.

Zielgruppe

Personen mit Migrationshintergrund, die bereits gute Kenntnisse der deutschen Sprache erworben haben und sich vor dem Beginn einer Weiterbildung oder Umschulung im Pflegebereich beruflich orientieren und die nötige Fachsprache hierfür erwerben möchten.

Finanzielle Förderung

Förderung mittels AVGS

Sie können für die Berufsvorbereitung "Perspektiven in der Pflege" in Köln den Aktivierungs- und Vermittlungsgutschein (AVGS) Ihres Jobcenters / Ihrer Agentur für Arbeit in Anspruch nehmen.

 

 

Infos zum Aktivierungs- und Vermittlungsgutschein (AVGS)