Ansprechpartner:

Herr Yassin Bouzidi
Niederlassung Köln
Graeffstraße 5
50823 Köln
Telefon: 0221 - 95 27 98 31
Telefax: 0221 - 17 06 45 11
Mail: koeln[at]bbq.de

WhatsApp Beratung
Android-Benutzer: Hier klicken Iphone Benutzer bitte die Nummer 0176 - 86 27 83 68 zu Ihren Kontakten hinzufügen - WhatsApp öffnen und Chat starten

Rückruf vereinbaren

Nächster Starttermin: 24.07.2017

  • Noch einige Plätze verfügbar
  • Kostenlose Beratung zur Beantragung
  • Laufender Einstieg möglich
  • Interkulturell erfahrene Dozenten

▶ Download Flyer | Deutsch im Beruf (B2) Köln

Für Ihr neues Leben in Deutschland wollen Sie die deutsche Sprache erlernen? Für einen erfolgreichen Start in Ihr Berufsleben sollten Sie mindestens das Sprachniveau B2 beherrschen. Diesen Level können Sie im Sprachkurs „Deutsch im Beruf“ erwerben. Und nicht nur das: Gleichzeitig können Sie auch Ihre arbeitsbezogenen Deutschkenntnisse erweitern. In insgesamt 300 Unterrichtsstunden erlernen Sie berufsbezogene Sprachkompetenzen und trainieren diese. Die Prüfung wird nach dem Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen (GER) durchgeführt. Als Nachweis ihrer Deutsch-Sprachkenntnisse erhalten Sie ein in Deutschland und Europa anerkanntes telc-Zertifikat.

Gut vorbereitet auf Prüfung und Beruf

Das Ziel dieses Sprachkurses ist, dass Sie sich gut und präzise  in der deutschen Sprache verständigen können. Sie werden vertrauter mit den Besonderheiten der deutschen Grammatik. Alltägliche Redewendungen lernen Sie zu verstehen und anzuwenden. In Bewerbungsgesprächen und im Beruf können Sie verhandeln und ihren Standpunkt vertreten.

Im beruflichen Alltag kommt es besonders darauf an

  • Arbeitsabläufe und Projekte eigenständig zu beschreiben,
  • berufsbezogene Texte zu erfassen und zu verstehen,
  • unterschiedliche Medien und Quellen zur Informationsgewinnung zu nutzen,
  • Berichte, Protokolle und Geschäftsbriefe schreiben sowie Präsentationen anzufertigen.

Was muss ich über die Prüfung wissen?

Die telc-Prüfung erfolgt mündlich und schriftlich. Beide Prüfungen werden von einem internen sowie einem externen Prüfer abgenommen. Nach erfolgreich bestandener Prüfung wird Ihnen das Zertifikat  „telc B1▪B2 Beruf“ überreicht. Damit können Sie ihre erworbene Sprachkompetenz bei potentiellen Arbeitgebern nachweisen.

Wer entscheidet über die Teilnahme?

Ihr Jobcenter bzw. die Agentur für Arbeit entscheidet darüber, ob Sie an diesem berufsbezogenen Deutschkurs teilnehmen können. Dort können Sie sich von Ihrem Berater informieren lassen. Unsere Mitarbeiter unterstützen Sie dabei gerne. Sie sind bereits berufstätig? Dann fragen Sie auch Ihren Arbeitgeber. Dieser erhält hier weitere wichtige Informationen des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge (BAMF): Infoblatt hier öffnen

Förderung

Förderung über das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF), Jobcenter und Agentur für Arbeit.

▶ Inhalte des Deutschkurses

Berufsbezogenes Deutsch:

  • Small Talk
  • Anfragen und Beschwerden erfassen und bearbeiten
  • Bedienungsanleitungen, Sicherheitsbestimmungen und Tätigkeitsbeschreibungen lesen und verstehen
  • Arbeitsaufträge, Angebote und Vorschläge entgegennehmen, formulieren und verhandeln
  • Produkte, Leistungen und Arbeitsergebnisse beschreiben und Nachfragen dazu beantworten
  • Notizen und Protokolle bei Arbeitsgesprächen anfertigen
  • Aktiv an Besprechungen und Diskussionen teilnehmen
  • Statistiken, Diagramme und Infografiken erfassen und wiedergeben
  • Fachtexte formulieren, lesen und Inhalte herausfiltern
  • Inhalte aus Online-Datenbanken nutzen
  • Selbstständig Bewerbungsanschreiben und Lebensläufe verfassen
  • In Bewerbungsgesprächen die eigenen Motivationen, Qualifikationen und Interessen erläutern

Grundwissen über die Arbeitswelt:

  • Arbeitsverträge lesen und Fragen dazu formulieren
  • Möglichkeiten des Arbeits-, Bildungs- und Ausbildungsmarktes
  • Verschiedene Arbeitsverhältnisse
  • Angebote der Kinderbetreuung
  • Arbeits- und Kündigungsrecht

Prüfung telc B1▪B2 Beruf

▶ Zielgruppe | Voraussetzung | Förderung

Zielgruppe

Beim Jobcenter oder der Agentur für Arbeit gemeldete Personen, die eine berufliche Tätigkeit anstreben und sich die hierfür nötige Sprachkompetenz aneignen möchten.

Voraussetzung

Deutschkenntnisse auf B1 Niveau (z.B. nach Besuch eines Integrationskurses)

Förderung

Förderung über das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF), Jobcenter und Agentur für Arbeit.

▶ Nächste Termine und Unterrichtszeiten

Nächster Termin

  • 24.07.2017 - 08.11.2017 - Vormittags: 8:30 – 11:45 Uhr
  • 20.09.2017 - 19.02.2018 - Nachmittags: 13:00 – 16:15 Uhr

Dauer / Unterrichtszeiten

15 Wochen
(300 U-Std. à 45 min)

Mo. – Fr.

Vormittags: 8:30 – 11:45 Uhr jeweils 4 UStd.

Nachmittags: 13:00 – 16:15 Uhr jeweils 4 UStd.