Deutsch für den Beruf B2 - Dozentin und Schüler im Gespräch

Ansprechpartnerin:

Frau Anna Luberda
Niederlassung Hamburg

Sachsenstraße 10
20097 Hamburg
Telefon: 040 - 23 88 25 77
Mail: hamburg[at]bbq.de

WhatsApp Beratung
>>> 0176 - 86 27 83 68 <<<

Jetzt Rückruf
vereinbaren

Nächster Starttermin: 26.09.2019

  • Noch einige Plätze verfügbar
  • Kostenlose Beratung zur Beantragung
  • Laufender Einstieg möglich
  • Interkulturell erfahrene Dozenten

▶ Download Flyer | Deutsch im Beruf (B2) Hamburg

Sie wollen in Deutschland eine qualifizierte berufliche Tätigkeit ausüben? Dann sollten Sie die deutsche Sprache mindestens auf Niveau B2 beherrschen. Mit der Teilnahme an unserem B2-Kurs „Deutsch im Beruf“ können Sie dieses Niveau erlangen und gleichzeitig auch Ihre berufsbezogenen Kompetenzen erweitern. In 400-, oder  500 stündigen Sprachkursen  erwerben und trainieren Sie Sprachhandlungen im beruflichen Rahmen. Zum Abschluss werden Sie nach dem Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen (GER) geprüft und erhalten ein auf dem Arbeitsmarkt anerkanntes Zertifikat von telc.

 

Was lernen Sie im B2-Deutschkurs bei BBQ in Hamburg

In diesem Sprachkurs erweitern Sie nicht nur Ihren Wortschatz. Auch die Feinheiten der deutschen Grammatik werden Ihnen vertrauter. Sie lernen Redewendungen zu verstehen und können diese für den Alltag und den Beruf nutzen. Mit dem Sprachniveau B2 können Sie sich präzise und klar ausdrücken. Sie sind in der Lage erfolgreich zu verhandeln und zu argumentieren. Bei Bewerbungsgesprächen und später im Beruf können Sie so Ihren Standpunkt begründen sowie verteidigen.

Besonders wichtig im Berufsalltag ist es

  • Fachtexte zu lesen und zu verstehen,
  • eigenständig Arbeitsabläufe und Projekte zu beschreiben,
  • Informationen aus unterschiedlichen Medien und Quellen zusammenzufassen,
  • Geschäftsbriefe, Berichte, Protokolle und Präsentationen zu verfassen.

 

 

Wie lange dauert der B2-Deutschkurs?

Dieser Kurs dauert ca. 6 Monate. Der Unterricht findet von Montag bis Freitag statt. Täglich wird in 4 Unterrichtsstunden gelernt.

 

Was kostet der B2-Deutschkurs?

Der B2-Kurs „Deutsch im Beruf“ bei BBQ in Hamburg wird über eine Berechtigung des Jobcenters, der Agentur für Arbeit oder des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge (BAMF) finanziert. Eine Teilnahme für Selbstzahler ist in diesem Kurs nicht möglich.

 

Wie ist die B2-Prüfung aufgebaut?

Die Prüfung besteht aus einem schriftlichen und einem mündlichen Teil und wird von zertifizierten telc-Prüfern abgenommen. Wenn Sie die Prüfung erfolgreich bestehen, erhalten Sie das telc-Zertifikat. Mit diesem Zertifikat weisen Sie nach, dass Sie sich schriftlich und mündlich in berufsalltäglichen Situationen in der deutschen Sprache angemessen verständigen können.

 

Wer kann an dem B2-Deutschkurs teilnehmen?

Wer an den Modulen der nationalen berufsbezogenen Deutschsprachförderung teilnehmen darf, entscheiden die Arbeitsagenturen und Jobcenter. Wenden Sie sich hier an Ihre Beraterin oder Ihren Berater. Unsere Mitarbeiter unterstützen sie dabei gerne. Wenn Sie bereits arbeiten, können Sie Ihren Arbeitgeber fragen. Dieser erhält vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge weitere Informationen.
Wichtige Informationen hierzu vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF): Infoblatt hier öffnen

 

▶ Zielgruppe | Voraussetzung | Förderung

Zielgruppe

Beim Jobcenter oder der Agentur für Arbeit gemeldete Personen, die eine berufliche Tätigkeit anstreben und sich die hierfür nötige Sprachkompetenz aneignen möchten.

Voraussetzung

Deutschkenntnisse auf B1 Niveau (z.B. nach Besuch eines Integrationskurses)

Förderung

Förderung durch das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) bei Zulassung oder Verpflichtung über das Jobcenter oder die Agentur für Arbeit.

▶ Nächste Termine und Unterrichtszeiten

Nächster Termin

  • 26.09.2019 - 31.03.2020 | Montag bis Freitag von 8.15 Uhr bis 11.30 Uhr

Dauer / Unterrichtszeiten

25 Wochen
(500 U-Std. à 45 min)

 

▶ Inhalte des Sprachkurses

  • Berufsbezogenes Deutsch:
    → Small Talk
    → Anfragen und Beschwerden erfassen und bearbeiten
    → Bedienungsanleitungen, Sicherheitsbestimmungen und Tätigkeitsbeschreibungen lesen und verstehen
    → Arbeitsaufträge, Angebote und Vorschläge entgegennehmen, formulieren und verhandeln
    → Produkte, Leistungen und Arbeitsergebnisse beschreiben und Nachfragen dazu beantworten
    → Notizen und Protokolle bei Arbeitsgesprächen anfertigen
    → aktiv an Besprechungen und Diskussionen teilnehmen
    → Statistiken, Diagramme und Infografiken erfassen und wiedergeben
    → Fachtexte formulieren, lesen und Inhalte herausfiltern
    → Inhalte aus Online-Datenbanken nutzen
    → selbstständig Bewerbungsanschreiben und Lebensläufe verfassen
    → in Bewerbungsgesprächen die eigenen Motivationen, Qualifikationen und Interessen erläutern
  • Grundwissen über die Arbeitswelt:
    → Arbeitsverträge lesen und Fragen dazu formulieren
    → Möglichkeiten des Arbeits-, Bildungs- und Ausbildungsmarktes
    → verschiedene Arbeitsverhältnisse
    → Angebote der Kinderbetreuung
    → Arbeits- und Kündigungsrecht