Wenn es darum geht, IT-Projekte neu zu entwickeln, Datenbanken anzubinden oder eine bestehende IT-Infrastruktur zu warten, dann sind Fachinformatiker gefragt. Und genau diese Kompetenz benötigte der Berliner Unternehmer Marko Wischnewski für die Verwirklichung einer lang gehegten Idee, die Projekte in ganz Deutschland unterstützen soll. Fachinformatik-Umschülerin Ruth Akrutat griff diese Idee für Ihre IHK-Abschlussarbeit auf.


Mit ihrem österreichischen Dialekt, ihrer ansteckenden guten Laune und ihrem Engagement kann man Ruth Akrutat aus dem kleinen Örtchen Eisenerz in der Steiermark nur ins Herz schließen. Die gelernte Anlagenmonteurin konnte ihren Beruf auf Grund eines Bandscheibenvorfalls nicht mehr ausüben und entschloss sich, noch einmal einen neuen Beruf zu lernen. Da sie bereits seit Jahren für viele Verwandte und Bekannte immer die Computer eingerichtet hatte, fiel ihre Wahl auf eine Umschulung zur Fachinformatikerin. Dabei war ihr von Anfang an wichtig, einen Dozenten vor Ort zu haben und nicht in einem virtuellen Klassenzimmer zu lernen. Deshalb entschied sie sich für den Bildungsträger BBQ in Berlin-Charlottenburg.

Im Rahmen ihres Praktikums fand sie ein Projekt, welches das Potenzial hat, viel Positives für ganz Deutschland zu bewirken. Die Idee dazu hatte der Berliner Unternehmer Marko Wischnewski. Seit mehreren Jahren trieb den Geschäftsführer des Familienbetriebes PUMPEN-ZENTRALE aus Berlin-Wedding bereits die Idee um, eine Plattform zu entwickeln, auf der sich gesundheitsbewusste Menschen zusammenfinden können, um Projekte zu entwickeln, voranzubringen und zu fördern. In den Namen dieser Plattform flossen die Vornamen seiner beiden Kinder ein: VANJANNES. Damit sollen mittels eines innovativen Spendensystems verschiedene inländische Organisationen im Bereich Ernährung, Verbraucherschutz sowie Umwelt- und Tierschutz unterstützt werden. Mit mehreren IT-Entwicklern wurde diese Plattform bereits so weit vorangebracht, dass es noch 2019 an den Start gehen soll. Den Part der Login-Programmierung sowie der Datenbankanbindung übernahm in diesem Jahr Ruth Akrutat. Für sie ist es nicht einfach ein Praktikumsprojekt, sondern sie ist von dem Projekt auch persönlich begeistert. Mehr Information zu VANJANNES gibt es unter www.vanjannes.com.

Für ihre berufliche Zukunft sieht Ruth Akrutat sehr gute Chancen. Jedes Unternehmen, jede Organisation oder Behörde hat heute eine IT-Infrastruktur, die gewartet und weiterentwickelt werden muss. Das ist ihr Ding. Sie schätzt die Vielfältigkeit, die Abwechslung sowie die Möglichkeit zum ortsungebundenen Arbeiten. Wer IT-affin ist, dem kann sie eine berufliche Perspektive in diesem Bereich nur empfehlen. Ihrer Dozentin Steffi Lange und dem engagierten Team von BBQ ist sie sehr dankbar für die Unterstützung während der Umschulung. Das solche Qualifikationen vom Staat finanziert werden, ist für die meisten Deutschen selbstverständlich. Wer aber über den Tellerrand schaut, weiß das es solche Möglichkeiten in vielen anderen Ländern der Welt nicht gibt.

Wer mehr über die Finanzierung von Umschulungen oder über eine Umschulung zum Fachinformatiker erfahren möchte, kann sich  beraten lassen unter 030 23634090 oder findet Informationen unter www.bbq.de