Ansprechpartner:

Herr Oliver Tondorf
Niederlassung Düsseldorf

Wagnerstraße 14
40212 Düsseldorf
Telefon: 0211 - 17 93 94 77
Telefax: 0211 - 17 54 47 40
Mail: duesseldorf[at]bbq.de

WhatsApp Beratung
Android-Benutzer: Hier klicken Iphone Benutzer bitte die Nummer 0176 - 86 27 83 68 zu Ihren Kontakten hinzufügen - WhatsApp öffnen und Chat starten

Jetzt Rückruf
vereinbaren

Nächster Starttermin: 01.08.2018

  • Erfahrene Dozenten vor Ort
  • Betreuung durch Jobcoach
  • Anerkannte Zertifikate

▶ Download Flyer | Fachlagerist in Düsseldorf

Sie streben einen Berufsabschluss in der Lagerwirtschaft an? Ihnen kommt es darauf an, dass die Qualifizierung flexibel gestaltet werden kann. Dann haben Sie mit einer Teilqualifizierung zum Fachlagerist eine geeignete Möglichkeit, um Ihre berufliche Zukunft in dieser Branche zu starten.

 

Welche Vorteile bringt eine Teilqualifizierung?

Durch den modularen und standardisierten Aufbau der Teilqualifikation ergeben sich für die Teilnehmer einige Vorteile im Vergleich zu einer regulären Weiterbildung. Denn berufsanschlussfähige Teilqualifikationen können innerhalb eines Berufsbildes

  • zu einem anerkannten Berufsabschluss führen,
  • auch einzeln belegt werden,
  • nach einer Unterbrechung jederzeit fortgesetzt werden,
  • berufsbegleitend absolviert werden.

 

Warum sollten Sie Fachlagerist werden?

Bei Ihnen muss alles seine Ordnung haben? Alles hat an seinem Platz zu sein? Das ist für den Beruf des Fachlageristen eine großartige Voraussetzung. Wenn Sie jetzt noch

  • psychisch als auch körperlich belastbar sind,
  • zügig und genau arbeiten können,
  • einen guten Orientierungssinn sowie räumliches Vorstellungsvermögen haben,
  • über gute Deutschkenntnisse verfügen (mindestens B2),

 

dann sollte einer Teilqualifizierung zum Fachlageristen fast nichts mehr im Weg stehen. Weiterhin sind auch Englischkenntnisse in diesem Beruf hilfreich, da diese Branche stark globalisiert ist.

 

Was muss ein Fachlagerist machen?

Fachlageristen leisten zumeist körperliche und handwerkliche Arbeit. Ihr Arbeitsalltag besteht vorwiegend darin

  • Waren zu prüfen und anzunehmen,
  • Waren zu versenden,
  • Waren ordnungsgemäß zu lagern,
  • Lieferungen zusammen zustellen,
  • Waren weiterzuleiten und Inventuren durchzuführen.

 

Was lernen Sie in der Teilqualifikation zum Fachlagerist?

Diese Teilqualifizierung ist modular aufgebaut und orientiert sich an den Ausbildungsbausteinen für das Berufbild „Fachlagerist“. In jeden Baustein ist eine Praxisphase eingebunden. Alle Bausteine schließen mit einer Kompetenzfeststellung vor der IHK Düsseldorf ab. Folgende Inhalte werden in den einzelnen Modulen unterrichtet:

  • Annehmen von Waren und Kennenlernen der verschiedenen Lagerarten und Lagertechniken (TQ 1 – 157 Tage)
  • Transportieren von Waren mit Hilfe von Transport- und Fördermitteln unter Berücksichtigung der Wirtschaftlichkeit (TQ 2 – 36 Tage)
  • Lagern von Güter und Vorbereiten des Versands (TQ 3 – 57 Tage)
  • Kennenlernen von modernen Kommissioniermethoden und Nutzen von Technologie- und EDV-Lösungen zur optimalen Vernetzung (TQ 4 – 45 Tage)
  • Versenden von Gütern und Kennenlernen der rechtlichen Grundlagen sowie der Regeln beim internationalen Versand (TQ 5 – 57 Tage)

 

Eine Auflistung der wichtigsten Inhalte finden Sie unter „Inhalte der Teilqualifizierung“. Nachdem Sie alle Bausteine absolviert haben, werden Sie für die Externenprüfung vor der IHK Düsseldorf zum Erwerb des Berufsabschlusses „Fachlagerist(in) fit gemacht. Geprüft werden drei schriftliche Prüfungsteile und eine praktische Aufgabe.

 

Wo finden Sie als Fachlagerist Arbeit?

Fachlageristen arbeiten in Unternehmen, die Waren transportieren und lagern. Dabei handelt es sich zumeist um Groß- und Einzelhandelsunternehmen, Logistikzentren, Speditionen oder Industriebetriebe. Dabei kann es sich um die unterschiedlichsten Branchen handeln.

▶ Inhalte der Teilqualifizierung

TQ 1 | Wareneingang (57 Tage)

Im Rahmen des ersten Bausteins lernen Sie unter anderem, wie Sie diverse Güter korrekt annehmen und anhand der Begleitpapiere überprüfen. Sie erhalten eine intensive Einführung in die verschiedenen Lagerarten und Lagertechniken und deren Besonderheiten. Darüber hinaus setzen Sie sich mit Arbeitsschutz, Unfallverhütung und dem Verhalten bei Unfällen auseinander und erwerben einen Erste-Hilfe-Schein.Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter vor Ort.

TQ 2 Innerbetrieblicher Transport (36 Tage)

Im zweiten Baustein erhalten Sie einen Überblick über die Arbeitsmittel, Fördermittel und Förderhilfsmittel im Lager. Um die Wirtschaftlichkeit in einem Lager sicherstellen zu können, erlernen Sie die Ermittlung von Lagerkosten sowie die Bedeutung und den Ablauf einer Inventur. Vor Beginn der zweiten Praxisphase erwerben Sie in diesem Baustein außerdem die Fahrberechtigung für Flurförderfahrzeuge.

TQ 3 | Lagerung von Gütern (57 Tage)

In Baustein drei lernen Sie, wie Sie Güter für den Versand verpacken, Begleitpapiere ausfüllen, Liefereinheiten zusammenstellen und LKWs beladen. Außerdem erfahren Sie, was es bei der Ladungssicherung zu beachten gibt und wie Gefahrgut verladen wird. Sie trainieren die Tätigkeiten beim Verpacken und lernen, wie Verpackungen entsorgt werden und was beim Verpacken von gefährlichen Gütern beachtet werden muss.

TQ 4 | Kommissionierung (45 Tage)

Im Rahmen des vierten Bausteins verschaffen Sie sich einen Überblick über moderne Kommissioniermethoden und -abläufe sowie über die verschiedenen Einsatzgebiete. Außerdem erwerben Sie Kenntnisse über die optimale Vernetzung der unterschiedlichen Technologien und Anwendungen und lernen geeignete EDV-Lösungen hierfür kennen. 

TQ 5 | Versand (57 Tage)

Im fünften Baustein lernen Sie rechtliche Grundlagen beim Versand von Gütern kennen. Es werden die verschiedenen Verkehrsträger ausführlich vorgestellt. Des Weiteren erfahren Sie, welche Regeln beim internationalen Versand gelten, wie die Zollabfertigung verläuft und welche Zollarten,  Ausfuhrbeschränkungen und Ausfuhrverbote bestehen.

VEX Vorbereitung auf die Externenprüfung (52 Tage)

Nach Abschluss aller Bausteine machen wir Sie fit für die Externenprüfung zum Erwerb des Berufsabschlusses „Fachlagerist(in) vor der Industrie- und Handelskammer. Die Prüfung besteht aus drei schriftlichen Prüfungsbereichen sowie einer praktischen Arbeitsaufgabe.

▶ Termine und Zeiten

TQ 1 | Wareneingang (57 Tage)

  • 01.08.2018 – 19.10.2018

TQ 2 | Innerbetrieblicher Transport (36 Tage)

  • 22.10.2018 – 11.12.2019

TQ 3 | Lagerung von Gütern (57 Tage)

  • 12.12.2018 – 12.03.2019

TQ 4 | Kommissionierung (45 Tage)

  • 13.03.2019 – 17.05.2019

TQ 5 | Versand (57 Tage)

  • 20.05.2019 – 09.08.2019

VEX | Vorbereitung auf die Externenprüfung (52 Tage)

  • 02.09.2019 – 29.11.2019

Dauer / Unterrichtszeiten

16 Monate (1980 U.-Std.)
inkl. 84 Tage Praktikum
Montag bis Freitag
08:00 – 16:00 Uhr

▶ Zielgruppe | Voraussetzungen | Förderung

Die Zielgruppe

Arbeitslose oder von Arbeitslosigkeit bedrohte Arbeitnehmer, die ein hohes Interesse an einer Tätigkeit im Lager haben.
 

Voraussetzungen

Mindestens erweiterte Berufsbildungsreife oder Mittlerer Schulabschluss, gute Deutschkenntnisse (mindestens B2), körperliche Belastbarkeit.
 

Job-Coachs

Unsere Job-Joachs beraten Sie auf Wunsch gerne bei der Um- oder Neugestaltung Ihrer Bewerbungsstrategie und -unterlagen sowie der Praktikums- und Stellensuche.

Finanzielle Förderung

Die Teilqualifizierung wird von der Agentur für Arbeit und dem Jobcenter, der Deutschen Rentenversicherung, den Berufsgenossenschaften und den Unfallkassen sowie dem Berufsförderungsdienst der Bundeswehr gefördert.

Bildungsgutschein beantragen