Ansprechpartnerin:

Simone Schöne bei BBQ in Köln

Frau Simone Schöne
Niederlassung Köln

Graeffstr. 5
50823 Köln
Telefon: 0221 - 17 06 45 12
Telefax: 0221 – 17 06 45 11
Mail: koeln[at]bbq.de

WhatsApp Beratung
Android-Benutzer: Hier klicken Iphone Benutzer bitte die Nummer 0176 - 86 27 83 68 zu Ihren Kontakten hinzufügen - WhatsApp öffnen und Chat starten

Jetzt Rückruf
vereinbaren

Nächster Starttermin: Januar / Februar 2019

  • Erfahrene Dozenten vor Ort
  • Betreuung durch Jobcoach
  • Anerkannte Zertifikate

▶ Download Flyer | Verkäufer in Köln

Sie wollen einen beruflichen Abschluss im Einzelhandel erwerben? Sie suchen nach einer Möglichkeit, diesen Berufsabschluss in mehreren kleineren Schritten zu erreichen? Ein modularer und flexibler Weg hierfür ist eine Teilqualifizierung zum Verkäufer.

Wieso Verkäufer werden?

Sie können andere Menschen gut einschätzen und können auf diese zugehen? Wenn Sie außerdem noch ein Talent zum Verkaufen haben und

  • außer mit Menschen auch noch gut mit Zahlen umgehen können,
  • bereit sind, am Abend oder am Wochenende zu arbeiten,
  • und sich gut mündlich ausdrücken können,

 

dann sind dies hervorragende Voraussetzungen, um mit der Teilqualifizierung zum Verkäufer zu starten.

 

Was macht ein Verkäufer?

Freundlicher und guter Service sind für Verkäufer das kleine 1×1. Die tägliche Arbeit von Verkäufern besteht zum großen Teil darin

  • Verkaufsgespräche zu führen und Kunden zu beraten,
  • sich um Reklamationen und Beschwerden zu kümmern,
  • Lieferungen zu bestellen und diese in Empfang zu nehmen,
  • Waren zu präsentieren und zu lagern.

 

Je nach Bereich in dem Verkäufer tätig sind, ist auch das Sortiment sehr unterschiedlich. So finden sich zum Beispiel

  • Hosen, Blusen oder Schuhe im Bereich Mode und Bekleidung,
  • Möbel, Elektrogeräte oder Geschirr im Bereich Haushalt und Wohnen,
  • Sportgeräte, Turnschuhe oder Outdoor-Bekleidung im Bereich Sport und Freizeit,
  • Nahrungsmittel, Getränke oder Tabakwaren im Bereich Ernährung und Gesundheit.

 

Was lerne ich bei der Teilqualifizierung zum Verkäufer in Köln?

In dieser Teilqualifizierung erwerben Sie das nötige Fachwissen, um anschließend eine Tätigkeit im Verkauf aufzunehmen.  Die Teilqualifizierung ist modular aufgebaut und orientiert sich an den Ausbildungsbausteinen für das Berufsbild „Verkäufer(in)“. Die Bausteine enthalten alle eine Praxisphase und schließen mit einer  Kompetenzfeststellung vor der IHK Köln ab. Sie beschäftigen sich in den einzelnen Modulen mit

  • Durchführung verkaufsbezogener Aufgaben (TQ 1 – 122 Tage)
  • Arbeiten in komplexen Verkaufsprozessen (TQ 2 – 94 Tage)
  • Arbeiten im Servicebereich Kasse (Wahlbaustein TQ 3 – 40 Tage)

 

Eine detailliertere Beschreibung finden Sie unter „Inhalte der Teilqualifizierung“. Wenn Sie alle Bausteine abgeschlossen haben, machen wir Sie anschließend innerhalb von 46 Tagen fit für die Externenprüfung zum Erwerb des Berufsabschlusses „Verkäufer(in)“ vor der Industrie- und Handelskammer zu Köln. Die Abschlussprüfung besteht aus zwei Teilen, der schriftlichen Prüfung und einem fallbezogenen Fachgespräch.

 

Wo arbeiten Verkäufer?

Als Verkäufer gibt es für Sie die unterschiedlichsten Einsatzmöglichkeiten

  • in Verkaufsräumen,
  • an Verkaufsständen,
  • in Büroräumen,
  • oder auch im Freien.

 

Beschäftigung können Sie dabei in verschiedenen Unternehmen finden – so zum Beispiel in Supermärkten, in Modegeschäften, in Kaufhäusern, in Lebensmittelgeschäften, in Sportgeschäften, an Tankstellen oder in Baumärkten.

▶ Inhalte der Teilqualifizierung

TQ 1 | Durchführung verkaufsbezogener Aufgaben (122 Tage)

Im Rahmen des ersten Bausteins erwerben Sie das notwendige Handwerkszeug, um im anschließenden Praktikum in einem Einzelhandelsunternehmen an einfachen Verkaufsprozessen mitzuwirken. Darüber hinaus erwerben Sie grundlegende Kompetenzen in den Bereichen Warenwirtschaft, Kasse, Marketing sowie Beratung und Verkauf. Neben einem 42-tägigen Praktikum absolvieren Sie in diesem Modul auch die Prüfung für das Kassenzertifikat und erwerben den Erste-Hilfe-Schein.

 

TQ 2 | Arbeiten in komplexen Verkaufsprozessen (94 Tage)

Ziel des zweiten Bausteins ist der Erwerb der Kompetenzen für komplexe Tätigkeiten im Verkauf. Sie lernen den Verkaufsprozess inklusive der vor- und nachbereitenden Aufgaben kennen und trainieren die einzelnen Schritte. Außerdem stellen Sie in warenwirtschaftlichen Aufgaben den reibungslosen Waren- und Datenfluss sicher und synchronisieren ihn. Der Baustein enthält ein 32-tägiges Praktikum zur Vertiefung der erworbenen Kenntnisse und Fertigkeiten.

 

TQ 3 | Wahlbaustein: Arbeiten im Servicebereich Kasse (40 Tage)

Dem dritten Ausbildungsbaustein liegt die Vertiefung Ihrer Kenntnisse und Kompetenzen im Servicebereich Kasse zugrunde. Ziel ist, dass Sie im Anschluss in der Lage sind, Tätigkeiten an der Kasse selbstständig durchzuführen und nachzubereiten sowie Reklamationen, Umtausch und Beschwerden im Spannungsfeld von Kundenorientierung und Unternehmensinteresse zu bearbeiten. Nach dem 15-tägigen Praktikum legen Sie die dritte Kompetenzfeststellung vor der IHK ab, deren erfolgreiches Bestehen Sie zur Teilnahme an der Externenprüfung berechtigt.

 

VEX Vorbereitung auf die Externenprüfung (46 Tage)

Nach Abschluss aller Bausteine machen wir Sie fit für die Externenprüfung zum Erwerb des Berufsabschlusses „Verkäufer(in)“ vor der Industrie- und Handelskammer zu Köln. Die Abschlussprüfung besteht aus zwei Teilen, der schriftlichen Prüfung und einem fallbezogenen Fachgespräch.

▶ Termine und Zeiten

Nächster Termin

  • Januar / Februar 2019

 

Dauer / Unterrichtszeiten

16 Monate (1980 U.-Std.)
inkl. 84 Tage Praktikum
Montag bis Freitag
08:00 – 16:00 Uhr

▶ Zielgruppe | Voraussetzungen | Förderung

Die Zielgruppe

Arbeitslose oder von Arbeitslosigkeit bedrohte Arbeitnehmer, die ein hohes Interesse an einer Tätigkeit im Verkauf haben.
 

Voraussetzungen

Mindestens erweiterte Berufsbildungsreife oder Mittlerer Schulabschluss, gute Deutschkenntnisse (mindestens B2), körperliche Belastbarkeit.
 

Job-Coachs

Unsere Job-Joachs beraten Sie auf Wunsch gerne bei der Um- oder Neugestaltung Ihrer Bewerbungsstrategie und -unterlagen sowie der Praktikums- und Stellensuche.

Finanzielle Förderung

Die Teilqualifizierung wird von der Agentur für Arbeit und dem Jobcenter, der Deutschen Rentenversicherung, den Berufsgenossenschaften und den Unfallkassen sowie dem Berufsförderungsdienst der Bundeswehr gefördert.

Bildungsgutschein beantragen