Die Lebenssituation und Lebenslage alleinerziehender Familien ist sehr unterschiedlich. Gemeinsam ist ihnen jedoch, dass sie vor großen Herausforderungen bei der Vereinbarung von Berufs- und Familienaufgaben stehen, insbesondere auch dann, wenn sie geringqualifiziert und geringverdienend sind und im Schichtdienst oder in Bereichen arbeiten, in denen Öffnungszeiten bis 22:00 Uhr oder länger mittlerweile Normalität sind.
An dieser Schnittstelle setzte das Projekt ANIA an: Es sollten geringqualifizierten alleinerziehenden Müttern wie Vätern aus dem Bezirk Berlin-Lichtenberg in den Branchen Pflege / Betreuung, Hotellerie und Einzelhandel bessere Chancen auf dem Arbeitsmarkt ermöglicht und gleichzeitig die Unternehmen bei der Umsetzung familienfreundlicher Rahmenbedingungen unterstützt werden.

 

Qualifizierung abgeschlossen

Von den insgesamt 131 Teilnehmer(inne)n, die eine Qualifizierung im Projekt ANIA begannen, haben 104 die Qualifizierung in einer der 3 Branchen erfolgreich beendet. Das umfasste insgesamt 1 Qualifizierung Einzelhandel (Textilien/ Schuhe), 3 Qualifizierungen Hotellerie und 4 Qualifizierungen in der Pflege / Betreuung.
Vermittlungen in „Gute Arbeit“ oder Ausbildung
Im Projekt ANIA sollten 40 Alleinerziehende nachhaltig vermittelt werden. Dieses Ziel wurde übertroffen: Bis Ende September 2012 konnten bereits 48 Teilnehmer(innen) vermittelt werden – Tendenz steigend! Viele Teilnehmer(innen) nutz(t)en damit die Chance, die ihnen das Projekt bot und sind nun in guter Arbeit.

 

Positive Bewertung der Unternehmen

Viele Unternehmen äußerten sich enttäuscht darüber, dass das Projekt endet. Sie hätten gerne weiter mitgemacht und weitere Teilnehmer(innen) übernommen. Die Projektbetriebe möchten sich auch in Zukunft mit der Zielgruppe Alleinerziehender beschäftigen und sich generell dem Thema der Vereinbarkeit von Beruf und Familie für die gesamte Belegschaft widmen. Der besondere Vorteil des Projektes lag darin, mit einem potenzialorientierten Ansatz Alleinerziehende für Arbeitgeber in bestimmten Branchen als Mitarbeiter(innen) attraktiv zu machen.

Hier finden Sie weitere Informationen zum erfolgreichen Projekt ANIA

 

ANIA – das besondere Projekt für Alleinerziehende

Wissensvermittlung, praktische Lernphase, Vermittlung und Betreuung über die Probezeit hinaus.
www.ania-berlin.de

 

Zielgruppe

ANIA ist ein Projekt für arbeitsuchende Alleinerziehende im Stadtbezirk Berlin-Lichtenberg.

 

Zielstellungen

  1. 1. ANIA-Dozent(inn)en qualifizieren alleinerziehende Arbeitskräfte zukunfts- und den Anforderungen der Arbeitgeber gerecht in den Wirtschaftsbereichen: Einzelhandel, Pflege und Hotellerie.
  2. 2. ANIA-Mitarbeiter(innen) qualifizieren Unternehmensmitarbeiter, um in der praktischen Lernphase den Kompetenzerwerb durch Tandem-Arbeit zu sichern und zu befördern.
  3. 3. ANIA-Mitarbeiter(innen) akquirieren Unternehmen, die bereit sind, mit externer Unterstützung die Arbeitsbedingungen zu reformieren, um Alleinerziehenden eine Beschäftigung zu ermöglichen.
  4. 4. ANIA-Sozialpädagog(inn)en beraten bei Problemen und helfen, Lösungen zu organisieren, wenn die Alleinerziehenden das wünschen.
  5. 5. ANIA-Mitarbeiter(innen) vermitteln Alleinerziehende in Festanstellungen und betreuen sie auch in der Probephase.

 

Laufzeit

ANIA wird im Zeitraum von 2010 bis 2012 mit mehreren Weiterbildungsthemen realisiert. Eine Weiterbildung beinhaltet Info-Veranstaltung (1 Std.), Erstgespräch (1 Std.), Profiling (3 Tage), Kenntnisvermittlung (3 Monate) und praktische Lernphase (3 Monate).

 

Finanzierung

ANIA wird durch den ESF, das Bundesministerium für Arbeit und Soziales/die Agentur für Arbeit/das JobCenter Berlin-Lichtenberg finanziert und durch Einrichtungen des Bezirks unterstützt.

 

Projektpartner

ANIA wird von folgenden Projektpartnern realisiert:

  1. unique Gesellschaft für Arbeitsgestaltung, Personal- und Organisationsentwicklung mbH – Projektleitung und Vermittlung in Pflegetätigkeit
  2. SI research & consult – Soziale Innovation GmbH – Unternehmensberatung sowie Vermittlung in Einzelhandelstätigkeit und in eine Tätigkeit im Hotelwesen
  3. BBQ – Kenntnisvermittlung und sozialpädagogische Betreuung

 

Kenntnisvermittlung

ANIA-Teilnehmer(innen) wurden in unserer Lichtenberger BBQ-Niederlassung qualifiziert.

 

  • Kompetenzpass-Qualifikation Pflege- und Betreuungsassistent(in):
    Theoretische Qualifizierung: 16.08.2011 – 08.11.2011
    Praktische Qualifizierung: 09.11.2011 – 07.02.2012
  • Kompetenzpass-Qualifikation Hotellerie:
    Theoretische Qualifizierung: 09.01.2012 – 30.03.2012
    Praktische Qualifizierung: 02.04.2011 – 29.06.2012
  • Kompetenzpass-Qualifikation Pflege- und Betreuungsassistent(in): 
    Theoretische Qualifizierung: 10.04.2012 – 09.07.2012
    Praktische Qualifizierung: 10.07.2012 – 02.10.2012

Die Anschrift für die theoretische Qualifizierung lautet:
Möllendorffstraße 54
10367 Berlin
Tel. 030 75 51 52 68