Umschulung Medizinische Fachangestellte MFA in Berlin

Ansprechpartnerin:

gabriele-plaha-koeln-bbq

Frau Gabriele Plaha
Niederlassung Köln

Graeffstr. 5
50823 Köln
Telefon: 0221 - 17 06 45 12
Telefax: 0221 – 17 06 45 11
Mail: koeln[at]bbq.de

WhatsApp Beratung
>>> 0176 - 86 27 83 68 <<<

NĂ€chster Starttermin: ab sofort

  • Erfahrene Dozenten vor Ort
  • Betreuung durch Jobcoach
  • Anerkannte Zertifikate

▶ Download Flyer | Umschulung MFA in Köln

Sie sind arbeitslos oder befĂŒrchten arbeitslos zu werden? Sie sind auf der Suche nach einer neuen beruflichen Perspektive und interessieren sich fĂŒr eine TĂ€tigkeit im Gesundheitsbereich? Eine Umschulung zur(m) Medizinischen Fachangestellten bei BBQ in Köln bietet Ihnen eine neue Chance fĂŒr Ihre Zukunft.

 

Was Sie mitbringen sollten?

Damit Sie eine Umschulung zur(m) MFA machen können, sollten Sie


  • fachlich, persönlich und gesundheitlich geeignet sein und
  • mindestens das Sprachniveau Deutsch B2 vorweisen können.

 

 

 

Was lernen Sie wÀhrend der MFA-Umschulung?

Bei BBQ in Köln lehren Ihnen unsere erfahrenen Dozenten das nötige Fachwissen. Damit sind Sie optimal auf Ihre zukĂŒnftigen Aufgaben vorbereitet. Ihre AbschlussprĂŒfung legen Sie vor der Ärztekammer Nordrhein ab. ZunĂ€chst lernen Sie das deutsche Gesundheitswesen kennen. Anschließend beschĂ€ftigen Sie sich sowohl mit den TĂ€tigkeiten im Empfangsbereich als auch mit der Begleitung und Betreuung von Patienten.

Im medizinischen Teil gehören unter anderem

  • Schutz vor Infektionskrankheiten
  • Praxishygiene,
  • Assistenz beim Arzt,
  • Begleitung und Versorgung von Patienten bei diagnostischen und therapeutischen Maßnahmen,
  • Notfallhilfe.

 

Im Ausbildungsteil Praxisorganisation befassen Sie sich mit der Planung und Gestaltung des Praxisablaufs. Hierzu zĂ€hlen außerdem die Planung der Sprechstunden und die Bestellung von Praxismaterial. Im Rahmen Ihres Praktikums wenden Sie die erlernte Theorie an und vertiefen Ihre Kenntnisse.

WĂ€hrend Ihrer Umschulung bei BBQ werden Sie von unserem BBQ-Team sowohl bei der Erstellung bzw. Überarbeitung Ihrer Bewerbungsunterlagen als auch bei Ihrer Suche nach einer Praktikumsstelle bzw. einem neuen Arbeitsplatz unterstĂŒtzt.

Wenn Sie außerdem Hilfe bei der deutschen Sprache wĂ€hrend Ihrer Umschulung benötigen, kann unser Sprachcoach Sie wöchentlich unterstĂŒtzen. Wie z.B. beim Lesen von Fachtexten, Grammatik, Wortschatz etc.

Was erwartet Sie nach dem Abschluss der MFA-Umschulung in Ihrem neuen Beruf?

Medizinische Fachangestellte sind in der Praxis oder in der Klinik die ersten Ansprechpartner fĂŒr die Patienten. Das heißt, Sie empfangen und betreuen die Patienten, kĂŒmmern sich um die Anmeldung und Terminvergabe. Außerdem assistieren Sie dem Arzt wĂ€hrend der Sprechstunde und sorgen dafĂŒr, dass ausreichend Material fĂŒr die Patientenversorgung vorhanden ist. Weiterhin organisieren Sie den Praxisablauf und kĂŒmmern sich um verschiedene Verwaltungsaufgaben.

Medizinische Fachangestellte werden heute auf dem Arbeitsmarkt stark gesucht. In Internetportalen finden sich zahlreiche Stellen, wo sie spÀter arbeiten können, wie z.B.:

  • in einer allgemeinmedizinischen / fachĂ€rztlichen Praxis,
  • in einer Klinik,
  • im ambulanten Pflegedienst,
  • im betriebsĂ€rztlichen Bereich von Wirtschaftsunternehmen,
  • in der Verwaltung (Gesundheitswesen),
  • im medizinischen Labor oder in der Forschungsabteilung eines Pharmaunternehmens.

 

Sie wollen mehr ĂŒber diese Umschulung erfahren? Dann lassen Sie sich von unseren Kollegen vor Ort beraten. Rufen Sie uns an, schreiben eine E-Mail, nutzen das Kontaktformular oder kommen Sie persönlich vorbei. Gerne könne Sie uns auch ĂŒber WhatsApp anschreiben.

 

*Ergebnisse beziehen sich auf den bundesweiten BBQ-Durchschnitt

**Sprachförderung (optional)

▶ Inhalte der Umschulung

Berufliche Orientierung im Gesundheitswesen

  • TĂ€tigkeitsfelder, Funktionsbereiche und ArbeitsablĂ€ufe in der Arztpraxis
  • Sicherheit und Gesundheit am Arbeitsplatz, Arbeitsschutz
  • Struktur und Aufbau des Gesundheitssystems in Deutschland

Patienten empfangen und begleiten

  • GesprĂ€chsfĂŒhrung, Konfliktlösungsstrategien
  • Grundlagen des Vertragsrechts, Behandlungsvertrag
  • Versichertennachweis, Versichertengruppen, KostentrĂ€ger
  • Grundlagen der Ă€rztlichen Abrechnung, KarteifĂŒhrung,

Praxishygiene und Schutz vor Infektionskrankheiten organisieren

  • Desinfektions- und Sterilisationsmaßnahmen zur Minimierung des Infektionsrisikos
  • Pflege und Wartung von Instrumenten und GerĂ€ten
  • Hygienekette, Hygieneplan, QualitĂ€tsmanagement
  • Infektionskrankheiten und Impfschutz
  • Meldepflicht von Krankheiten

Assistenz bei Erkrankungen des Bewegungsapparates

  • Mitwirkung bei der Vorbeugung, Diagnostik und Therapie von Erkrankungen des StĂŒtz- und Bewegungsapparates
  • Physikalische Therapie: KĂ€lte, WĂ€rme, Reizstrom. Arznei-, Heil- und Hilfsmittel
  • Frakturen, Gelenk- und Muskelverletzungen, Arthrose

Notfallhilfe

  • Atemstillstand und Herz-Kreislauf-Stillstand, Ohnmacht, Schock, allergische Reaktionen
  • Blutungen, Verbrennungen, KrampfanfĂ€lle
  • Erste-Hilfe-Maßnahmen

Patienten bei diagnostischen und therapeutischen Maßnahmen begleiten und versorgen

  • Vorbereitung, DurchfĂŒhrung und Nachbereitung von diagnostischen und therapeutischen Maßnahmen, Dokumentation
  • Gewinnung von Proben, Umgang mit Untersuchungsmaterial
  • Urinschnelltest, Harngewinnungsmethoden, Harnwegsinfektionen
  • Schwangerschaft, Geburt
  • Brust-, GebĂ€rmutterhals-, Prostatakrebs
  • Ultraschalluntersuchungen, Endoskopie
  • Versorgen von Wunden, Wundarten, Anatomie, Physiologie der Haut
  • Begleitung bei kleineren chirurgischen Behandlungen: LokalanĂ€sthesie
  • PrĂ€vention: FrĂŒherkennungsuntersuchungen, Recall, Schutzimpfungen, Selbsthilfegruppen, Individuelle Gesundheitsleistungen (iGel)

Praxisorganisation

  • Planung, Organisation, Gestaltung und Kontrolle der PraxisablĂ€ufe
  • Sprechstundenbedarf (Beschaffung und Verwaltung von Waren), Checklisten
  • QualitĂ€tssicherung
  • Dienst-, Urlaubs-, Terminplanung
  • Praxismarketing zur Förderung der Patientenzufriedenheit

Praktikum

  • Zur Vertiefung und Umsetzung der erlernten Inhalte

▶ Termine und Unterrichtszeiten

NĂ€chster Termin

  • 20.01.2020 – 19.01.2022

Dauer

  • 24 Monate inkl. 12 Monate Praktikum

Unterrichtszeit

  • Montag bis Freitag, 08:00 – 16:00 Uhr

Abschluss

  • PrĂŒfung vor der Ärztekammer Nordrhein

▶ Zielgruppe | Voraussetzungen | Finanzielle Förderung

Zielgruppe

Besonders geeignet fĂŒr diese Umschulung sind Arbeitslose oder von Arbeitslosigkeit bedrohte Arbeitnehmer, die ein hohes Interesse am Umgang mit Menschen, deren Wohlergehen sowie ihrer optimalen medizinischen Versorgung haben.

Voraussetzungen

Persönliche und gesundheitliche Eignung sowie gute Deutschkenntnisse, mindestens Sprachniveau B2, arbeitsmedizinische Vorsorgeuntersuchung und einen aktuellen Impfstatus.

Finanzielle Förderung

Die Umschulung zum MFA / Arzthelfer wird durch die Agentur fĂŒr Arbeit und das Jobcenter, die Rentenversicherung, die Berufsgenossenschaft und die Unfallkassen sowie durch den Berufsförderungsdienst der Bundeswehr gefördert.

 

 

Hier Infos zum Bildungsgutschein

✚ 2500 € WeiterbildungsprĂ€mie

2500 Euro PrÀmie bei erfolgreichem Abschluss der Umschulung

Wenn Sie diese Umschulung von Ihrem Jobcenter oder der Agentur fĂŒr Arbeit finanziert bekommen, können Sie nach dem erfolgreichen Abschluss dieser Umschulung 2500 Euro WeiterbildungsprĂ€mie erhalten. Hierzu mĂŒssen Sie die Zwischen- und AbschlussprĂŒfung vor der ÄK Köln erfolgreich bestehen und im Anschluss an die Umschulung einen Nachweis hierĂŒber bei Ihrem KostentrĂ€ger vorlegen.  ➚ Weitere Informationen