Umschulung rechtsanwaltsfachangestellte

Online-Beratung & -Anmeldung möglich!
Rufen Sie uns an oder schreiben Sie eine Mail.

Ansprechpartnerin:

Virginia Ohm BBQ

Frau Virginia Ohm
Niederlassung Köln

Graeffstr. 5
50823 Köln
Telefon: 0221 - 17 06 45 12
Telefax: 0221 – 17 06 45 11
Mail: koeln[at]bbq.de

WhatsApp Beratung
>>> 0176 - 86 27 83 68 <<<

RĂĽckruf vereinbaren

Sie wollen teilnehmen oder haben Fragen? Dann schreiben Sie uns! Wir rufen Sie zur gewĂĽnschten Zeit zurĂĽck.

    Wann sind Sie telefonisch erreichbar?
    8-1212-1515-18

    Hiermit bestätige ich, dass meine Daten bei BBQ gespeichert werden dürfen*



    *Pflichtfeld

    Nächster Starttermin: demnächst

    • Erfahrene Dozenten vor Ort
    • Betreuung durch Jobcoach
    • Anerkannte Zertifikate

    ▶ Download Flyer | Umschulung Rechtsanwaltsfachangestellte Köln

    Sie lieben es zu organisieren und arbeiten dabei sorgfältig? Sie handeln verantwortungsbewusst und sind absolut verschwiegen? Dann haben Sie hervorragende Voraussetzungen, um nach einer Umschulung zum Rechtsanwaltsfachangestellten eine perspektivisch langfristige Beschäftigung zu finden. Im Laufe der Umschulung erwerben Sie bei BBQ das theoretische Fachwissen, welches Sie für Ihre künftige Arbeit benötigen. Diese Vollzeit-Umschulung wird zu 100% von der Agentur für Arbeit bzw. dem Jobcenter über einen Bildungsgutschein gefördert. Jetzt neu starten!

    Was machen Rechtsanwaltsfachangestellte?

    Als Rechtsanwaltsfachangestellte (frĂĽher Rechtsanwaltsgehilfin) sind Sie die Visitenkarte der Kanzlei. Sie

    • koordinieren im Vorfeld der Beratung die Termine und empfangen stets freundlich die Mandanten,
    • bereiten alles perfekt fĂĽr die Beratung durch den Rechtsanwalt seine Mandanten vor,
    • sorgen fĂĽr einen reibungslosen organisatorischen Ablauf, pflegen Ablage und Akten.

     

    Im Anschluss an die Beratung sprechen Sie die nächsten Termine ab und führen die Dokumentation der Mandantenakte fort. In Abstimmung mit dem Anwalt bereiten Sie die nächsten Schritte vor und stellen alle nötigen Dokumente zum Beispiel für die Kommunikation mit Gerichten und anderen Behörden zusammen.

    2.500 € Weiterbildungsprämie* – wenn Sie Zwischenprüfung und Abschlussprüfung bestehen.

    Was lernen Sie während der Umschulung zur Rechtsanwaltsfachangestellten?

    Als rechte Hand eines Anwaltes benötigen Sie fachliches Wissen sowie Know-how im Verwaltungsbereich. Während der Umschulung lernen Sie unter anderem,

    • wie das deutsche Rechtssystem funktioniert,
    • welche Aufgaben Gerichte, Richter und Anwälte haben,
    • wie Prozesse vorbereitet und gefĂĽhrt werden.

     

    Auch wenn die Gesetzbücher schwer wiegen, sind sie doch mehr als nur Briefbeschwerer. Damit lernen Sie basierend auf den Rechtsgrundlagen, wie Klageschriften, Einsprüche und Beschwerden eigenständig aufgesetzt werden. Um Lauf der Umschulung beschäftigen Sie sich mit Themen wie:

    • Recht,
    • Wirtschaft,
    • Rechnungswesen.

     

    Über die juristischen Aufgaben hinaus lernen Sie auch die organisatorischen Abläufe einer Kanzlei kennen. Dazu gehört, dass Sie beispielsweise

    • Fristen und Termine ĂĽberwachen,
    • den Schriftverkehr koordinieren oder
    • Rechnungen zusammenstellen.

     

    Dies werden Sie während Ihres Praktikums in einer Kanzlei vertiefen und so das in der Theorie erlernte Wissen anwenden. Am Ende der Umschulung weisen Sie in einer mündlichen und einer schriftlichen Prüfung nach, dass Sie die Grundlagen des Berufs verstehen und gut auf das Arbeitsleben vorbereitet sind. Mehr Details finden Sie unter Inhalte der Umschulung.

    Die Umschulung ist auch eine gute Voraussetzung fĂĽr eine Aufstiegsfortbildung zum Rechtsfachwirt. Damit empfehlen Sie sich, um auch FĂĽhrungsaufgaben zu ĂĽbernehmen.

     

    Wo arbeiten Rechtsanwaltsfachangestellte?

    Für Rechtsanwaltsfachangestellte gibt es auch noch andere berufliche Möglichkeiten als in einer Anwaltskanzlei zu arbeiten. So eröffnen sich ebenfalls Perspektiven in Wirtschaftsprüfungsgesellschaften oder Mahnabteilung größerer Unternehmen. Das breite kaufmännische Wissen öffnet auch Türen für andere kaufmännische Tätigkeiten.

    Welche Voraussetzungen sollten Sie fĂĽr die Umschulung zur Rechtsanwaltsfachangestellten mitbringen?

    FĂĽr die Arbeit als Rechtsanwaltsfachangestellte bringen Sie gute Voraussetzungen mit, wenn Sie:

    • sich fĂĽr Gesetze und Rechtsfälle interessieren,
    • gut organisieren können,
    • aufmerksam und zuvorkommend sind,
    • bei vielen unterschiedlichen Aufgaben den Ăśberblick behalten.

     

    6 gute GrĂĽnde fĂĽr die Umschulung zur Rechtsanwaltsfachangestellten bei BBQ

    Ihnen gefällt diese Umschulung? Hier noch einmal gute Gründe, warum Sie jetzt damit starten sollten:

    • Anerkannter Ausbildungsberuf mit Kammerabschluss
    • Praktikumsbegleitung
    • Jobcoach zur UnterstĂĽtzung
    • Intensive PrĂĽfungsvorbereitung
    • Laptop zur LernunterstĂĽtzung

     

    Vom ersten Beratungsgespräch bis zur Prüfung – unsere Betreuer, Dozenten und Coaches haben stets ein offenes Ohr für Sie. Mit Rat und Tat stehen sie während der gesamten Umschulung an Ihrer Seite. Unsere Coaches unterstützen Sie selbstverständlich auch bei der Suche nach einem Praktikum bzw. einer Arbeitsstelle. Nutzen Sie unsere Erfahrung, Kompetenz und Netzwerke.

    Sie wollen mehr Informationen? Dann vereinbaren Sie jetzt ein kostenloses Beratungsgespräch.

    RĂĽckruf vereinbaren

    Schreiben Sie uns! Wir rufen Sie umgehend zur gewĂĽnschten Zeit zurĂĽck.

      Hiermit bestätige ich, dass meine Daten bei BBQ gespeichert werden dürfen.*



      *Pflichtfeld

       

       

      *Erhalten Sie von der Arbeitsagentur / vom Jobcenter am Ende von Umschulungen, wenn Sie die Zwischen- und Abschlussprüfung bestanden haben und die Umschulung über einen Bildungsgutschein der Arbeitsagentur / des Jobcenters gefördert bekommen. 
      Fotos: Africa Studio | ty | Prostock-studio – stock.adobe.com

      â–¶ Inhalte der Umschulung

      • BerufsĂĽbergreifende berufsprofilgebende Fertigkeiten, Kenntnisse und Fähigkeiten: 
        Mandanten- oder Beteiligtenbetreuung | BĂĽro- und Arbeitsorganisation | Rechnungswesen und -kontrolle |Gesetze und Verordnungen in der Rechtspflege | Zivilrechtliches Mandat | Zwangsvollstreckungsrechtliches Mandat | VergĂĽtung und Kosten im zivilrechtlichen Mandat | Zahlungsverkehr
      • Mandanten- oder Beteiligtenbetreuung: 
        Verwaltungsrecht | Grundrechte | Verwaltungsverfahren | Grundsätze | Rechtsbegriffe und Ermessensausübung | Fachbezogene Anwendung der englischen Sprache
      • BĂĽro- und Arbeitsorganisation: 
        Betriebs- und Arbeitsabläufe; Qualitätssicherung | Büro- und Verwaltungsarbeiten; Aktenverwaltung und Dokumentation | Fristen- und Terminmanagement | Arbeiten im Team | Textgestaltung | Informations- und Kommunikationssysteme | Elektronischer Rechtsverkehr
      • Rechnungswesen und -kontrolle: 
        Rechnungs- und Finanzwesen; Zahlungsverkehr | Aktenbuchhaltung | Handels- und Gesellschaftsrecht | Zivilverfahrensrecht; Zwangsvollstreckungsrecht
      • Zivilrechtliches Mandat: 
        Rechtsanwendung im Bereich des bĂĽrgerlichen Rechts | Rechtsanwendung in den Bereichen des Wirtschafts- und Europarechts | Rechtsanwendung im Bereich des Zivilprozesses
      • Zwangsvollstreckungsrechtliches Mandat: 
        Verfahren der Zwangsvollstreckung | Zwangsvollstreckung wegen Geldforderung in das bewegliche und unbewegliche Vermögen des Schuldners einleiten |  sonstige Vollstreckungsanträge entwerfen | Auszüge aus Schuldnerverzeichnissen einholen | Anträge auf Abgabe der Vermögensauskunft sowie auf Haft stellen | Einwendungen in der Zwangsvollstreckung unterscheiden, Fristen berechnen und Anträge erstellen, insbesondere sofortige Beschwerde und Erinnerung | Zwangsvollstreckung aus europäischen Titeln einleiten; deutsche Titel im europäischen Ausland vollstrecken
      • VergĂĽtung und Kosten im zivilrechtlichen: 
        Vergütungsgrundsätze | Vergütung im Zivilprozess | Vergütung in Prozesskosten- und Beratungshilfesachen | Vergütung in der Zwangsvollstreckung | Kostentragung und Kostenfestsetzung | Gerichtskosten
      • Zahlungsverkehr: 
        Zahlungsvorgänge abwickeln, überwachen, kontrollieren und dokumentieren | elektronischen Zahlungsverkehr mit Gerichten und Mandanten durchführen
      • Rechtswesen und Wirtschaftssystem: 
        Stellung des Ausbildungsbetriebes im Rechtswesen und im Wirtschaftssystem
      • Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Arbeit; MaĂźnahmen der Gesundheitsförderung: 
        Sicherheits- und Gesundheitsvorschriften am Arbeitsplatz | Vermeidung von Gefährdungen | Berücksichtigung ergonomischer Anforderungen | stressauslösende Situationen im Beruf  | Arbeitsschutz- und Unfallverhütungsvorschriften | Verhaltensweise bei Unfällen | Vorschriften des vorbeugenden Brandschutzes | Verhaltensweisen bei Bränden
      • Umweltschutz: 
        Vermeidung betriebsbedingter Umweltbelastungen | mögliche Umweltbelastungen und Beitrag zum Umweltschutz | Möglichkeiten der wirtschaftlichen und umweltschonenden Energie- und Materialverwendung nutzen| Abfälle vermeiden; Stoffe und Materialien einer umweltschonenden Entsorgung zuführen
      • PrĂĽfungsvorbereitung:
      • Wiederholung der wesentlichen Inhalte der Module insbesondere aus den PrĂĽfungsbereichen: 1. Geschäfts- und Leistungsprozesse | 2. Rechtsanwendung im Rechtsanwaltsbereich |
        3. Vergütung und Kosten | 4. Wirtschafts- und Sozialkunde | Wiederholung der wesentlichen Inhalte der Module Einübung von Fachgesprächen im Rahmen simulierter Prüfungssituationen

      â–¶ Termine und Zeiten

      Nächster Starttermin

      • 17.01.2022 – 16.01.2024

      Dauer

      • 24 Monate
      • inkl. 6 Monate Praktikum
      • PrĂĽfungsvorbereitung

      Unterrichtszeiten

      • Vollzeit | Montag bis Freitag | 08:00 bis 16:00 Uhr

      ▶ Zielgruppe | Voraussetzungen | Finanzielle Förderung

      Zielgruppe

      Arbeitssuchende, die einen staatlich anerkannten Berufsabschluss im Bereich des Rechtswesens erwerben möchten

      Voraussetzungen

      • Abitur oder vergleichbarer Schulabschluss oder kaufmännische Berufsausbildung oder abgeschlossenes Studium,
      • sicherer Umgang mit der deutschen Sprache (C1),
      • Grundkenntnisse in Word und Excel,
      • gutes mathematisches Verständnis

      Finanzielle Förderung

      Sie können für die Umschulung eine Förderung bei der Agentur für Arbeit bzw. dem Jobcenter, bei der Deutschen Rentenversicherung, dem Berufsförderungsdienst der Bundeswehr (BFD) oder den Berufsgenossenschaften bzw. Unfallkassen beantragen.

      Hier Infos zum Bildungsgutschein