Weiterbildung | Administrator für heterogene Netzwerke

Ansprechpartner:

Ottwulf Schulz in der Bundesallee in Berlin bei BBQ

Herr Ottwulf Schulz
Niederlassung Wilmersdorf
Bundesallee 185
10717 Berlin
Telefon: 030 - 23 63 40 90
Telefax: 030 - 23 63 40 94 5
Mail: wilmersdorf-it[at]bbq.de

Rückruf vereinbaren

Erreichbare Zertifikate:

  • LPIC 1 - Linux Level 1
  • MCSA 2012 (410, 411, 412)
 

Als IT-Spezialist(in) haben Sie in Deutschland beste Aussichten auf dem Arbeitsmarkt, da es seit einigen Jahren einen zunehmenden Mangel an qualifizierten Netzwerkexperten gibt. Gesucht werden flexible Allrounder, die mit den Betriebssystemen von Microsoft und Linux vertraut sind und deren Features gezielt und sicher einzusetzen wissen. Besonders in kleinen und mittelständischen Unternehmen ist der Bedarf an entsprechend qualifizierten Administratoren groß. Hinzu kommen die schnellen technischen Weiterentwicklungen der Betriebssysteme seitens der Hersteller, die regelmäßige Weiterbildungen erforderlich machen, damit Sie als System- und Netzwerkadministrator eine langfristig berufliche Perspektive haben.

 

 

Beste Berufsaussichten als Spezialist für heterogene Netzwerke

BBQ bietet Ihnen mit der Weiterbildung „Administrator(in) für heterogene Netzwerke“ genau die Qualifikation, die diesem Anforderungsprofil entspricht. Die Weiterbildung gliedert sich in sechs Module, von denen fünf mit einer Prüfung abschließen. Der Schwerpunkt der ersten vier Module liegt auf der IT System Administration von Microsoft-Betriebssystemen (Konfiguration, Installation und Administration von Windows Server 2012), die letzten beiden Module beschäftigen sich mit der IT System Administration von Linux-Systemen (Systemarchitektur, Installation und Administration).

Im Anschluss an einen modular aufgebauten Theorieteil umfasst die Weiterbildung ein viermonatiges Praktikum, das Sie je zur Hälfte in Berlin und Österreich absolvieren. Es bietet Ihnen schon während der Ausbildung die Möglichkeit, Ihr theoretisches Wissen in verschiedenen Unternehmen anzuwenden und zu vertiefen.

Zielgruppe

Unsere Weiterbildung richtet sich an Systemadministratoren, die sich durch eine Spezialisierung auf Windows Server 2012 und Linux LPIC Level I weiterentwickeln wollen und an Arbeitsuchende, die ihre Chancen für einen Wiedereinstieg in den ersten Arbeitsmarkt auch ohne Aussicht auf einen Bildungsgutschein der Agentur für Arbeit oder des Jobcenters ausbauen möchten. Erfahrungen im IT- und Netzwerk-Bereich sowie Englischkenntnisse sind erforderlich.

 

Ziel der Weiterbildung

Ziel der Weiterbildung ist die Qualifizierung zur Umstellung von Microsoft Server 2008 auf Microsoft Server 2012 und zur Systemadministration von Linux-Systemen. Bei erfolgreichem Abschluss der Maßnahme erhalten Sie die Zertifizierungen MCSA 2012 und Linux Level I. Mit diesen Zertifikaten sind Sie sehr gut auf die aktuellen Bedürfnisse des Arbeitsmarktes vorbereitet, da Unternehmen aller Größe entsprechende Stellen zu besetzen haben.

 
 

Inhalte der Weiterbildung

Modul 1: Konfigurieren von Microsoft Windows Client

System/Netz/Geräte installieren/aktualisieren I TCP/IP I Dienste, Netzwerke, Anwendungen einrichten, konfigurieren, verwalten, optimieren I Sicherheit I Grundsätze der Windows PowerShell Syntax

Modul 2: MS 410 I Installation und Konfiguration von Windows Server 2012

IP-Adressen (IPv4, IPv6) I Namensauflösung I Netzwerkzugriff I Netzwerkinfrastruktur überwachen und verwalten I Datei und Druckdienste konfigurieren I Prüfungsvorbereitung und Prüfung MS 410

Modul 3: MS 411 I Administration von Windows Server 2012

DNS I AD installieren und konfigurieren I AD Objekte erstellen und verwalten I Zertifikatdienste installieren und konfigurieren I Prüfungsvorbereitung und Prüfung MS 411

Modul 4: MS 412 I Konfiguration der erweiterten Windows Server 2012 Funktionen

Installation und Aktualisierung von Windows Server 2012 Systemverwaltung I Gruppenrichtlinien I IPv6 I DNS I Planung und Verwaltung von Anwendungsservern (Terminal- u. Druckserver) I Prüfungsvorbereitung und Prüfung MS 412

Modul 5: LPI 117-101 I Linux LPIC Level I – Teil 1

Hardware und Systemarchitektur, Linux Installation I Linux Package Management, GNU- & Unix-Befehle I Devices,
Linux-Dateisysteme, filesystem Hierarchy Standard I Prüfungsvorbereitung und Prüfung LPI 117-101

Modul 6: LPI 117-102 I Linux LPIC Level I – Teil 2

Shells, Scripting, SQL-Grundlagen I Userinterfaces, Desktops (X-Window-System) I Administrative Tätigkeiten, Netzwerkgrundlagen (FTP-, DNS-Client) l Sicherheit (SSH-Grundlagen) I Prüfungsvorbereitung und Prüfung LPI 117-102

Termine und Zeiten

Nächster Termin

  • 05.04.2017 - 19.02.2018

Dauer

  • 20 Tage je Modul ( 180 U-Std.)

 

Unterrichtszeiten

  • Vollzeit – Montag bis Freitag – 08:00 bis 16:00 Uhr

Weitere Informationen

Förderung

Das Projekt wird bei Bereitstellung der Fördermittel durch die Europäische Union (ESF) und die Senatsverwaltung für Arbeit, Integration und Frauen realisiert. Interessent(inn)en mit Bezug von ALG I oder II benötigen eine Zustimmung der Arbeitsagentur oder des Jobcenters.
 

Die Zielgruppe

Personen mit Erfahrung im IT- und Netzwerk-Bereich, Englischkenntnissen sowie mit Bezug von ALG I oder II.
 

Job-Coachs

Unsere Job-Coachs beraten Sie auf Wunsch gerne bei der Um- oder Neugestaltung Ihrer Bewerbungsstrategie und -unterlagen sowie der Praktikums- und Stellensuche.