Weiterbildung | Freiverkäufliche Arzneimittel

Ansprechpartner:

Mitarbeiter Philipp Preuss in der Niederlassung Berlin-Lichtenberg

Herr Philip Preuß
Niederlassung Lichtenberg
Möllendorffstraße 54
10367 Berlin
Telefon: 030 - 75 51 52 68
Telefax: 030 - 75 51 52 70
Mail: lichtenberg[at]bbq.de

WhatsApp Beratung
Android-Benutzer: Hier klicken Iphone Benutzer bitte die Nummer 0176 - 86 27 83 68 zu Ihren Kontakten hinzufügen - WhatsApp öffnen und Chat starten

Rückruf vereinbaren

Möchten Sie sich als Arbeitsuchender in einem Einzelhandelsunternehmen bewerben, das freiverkäufliche Arzneimittel anbietet? Die Weiterbildung von BBQ – Baumann, Bildung und Qualifizierung in Berlin bereitet Sie umfassend auf die Sachkundeprüfung für freiverkäufliche Arzneimittel der IHK Berlin vor.

Erwerben Sie den Nachweis Ihrer Kompetenzen für den Umgang mit freiverkäuflichen Arzneimitteln!

In Drogerien und Drogeriemärkten, aber auch in vielen Supermärkten und bei Discountern gehören freiverkäufliche Arzneimittel zum Standardsortiment. Der Gesetzgeber setzt voraus, dass diese Einzelhandelsunternehmen Mitarbeiter mit nachgewiesener Sachkunde beschäftigen. Mit der erfolgreich bestandenen Sachkundeprüfung vor der IHK fügen Sie Ihren Bewerbungsunterlagen ein gewichtiges Argument für Ihre Anstellung hinzu.

Mit Fachwissen glänzen: Weiterbildung Freiverkäufliche Arzneimittel mit Sachkundeprüfung (IHK)

Zu Beginn der Weiterbildung vermittelt Ihnen Ihr Dozent einen grundlegenden Überblick über die gesetzlichen Grundlagen für dem Umgang mit freiverkäuflichen Arzneimitteln. Sie erwerben das Grundlagenwissen zu dem Sortiment, lernen verfälschte, verdorbene oder verwechselte Arzneimittel zu identifizieren und Arzneimittel anhand von Proben zu erkennen. Im weiteren Verlauf des Lehrgangs vermitteln Ihre Dozenten Ihnen die erforderlichen Sachkenntnisse zum Umgang mit den freiverkäuflichen Arzneimitteln einschließlich der Folgen eines unsachgemäßen Umgangs. Sie machen Sie umfassend mit den gesetzlichen Bestimmungen zu Ihrer Arbeit vertraut, zum Beispiel mit dem Arzneimittelgesetz, dem Heilmittel-Werbegesetz, dem Arzneibuch, der Überwachungs- und Anzeigepflicht sowie der Haftung des Einzelhändlers. In dem Arzeimittelkunde-Teil der BBQ Weiterbildung zur Vorbereitung auf die Sachkundeprüfung vor der IHK Berlin lernen Sie den Katalog der Einzelhandelsprodukte, die unter die Bestimmungen für freiverkäufliche Arzneimittel fallen, im Detail kennen.

Möchten Sie sich noch umfassender auf dem Gebiet des Einzelhandels qualifizieren empfehlen wir Ihnen auch die Module Verkaufstraining, Warenkunde und das Kassentrainng (mit zertifiziertem Kassenzertifikat) zu absolvieren.

▶ Inhalte der Weiterbildung

  • Gesetzliche Grundlagen
  • Das Sortiment der freiverkäuflichen Arzneimittel, Was Sind Arzneimittel,  Was sind keine Arzneimittel
  • Pflanzen und Pflanzenteile, Zubereitung aus Pflanzen
  • Chemikalien und Darreichungsformen
  • Freiverkäufliche Arzneidrogen
  • Erkennung verwechselter, verfälschter oder verdorbener Arzneimittel,
  • Probenbestimmung, Erkennen der Arzneimittel - Arbeit mit Proben
  • Ordnungsgemäße Lagerung, Lagertemperatur und Verfallsdatum
  • Ordnungsgemäßes Abfüllen, Abpacken und Abgabe, Arbeit mit Proben
  • Unsachgemäßer Umgang und dessen Folgen
  • Arzneimittelgesetz und Heilmittel-Werbegesetz
  • Anforderung und Herstellung von Arzneimitteln, Zulassung, Registrierung und Abgabe
  • Arzneibuch, Schutz des Menschen, Überwachung und Anzeigepflicht für Einzelhändler
  • Preisgestaltung
  • Haftung für Schäden, Straf- und Bußgeldvorschriften
  • Fachwerbung und Irreführende Werbung, Unzulässige Werbung
  • Krankheitskatalog, Residenzpflicht, Überwachung und Zuwiderhandlungen

Arzneimittelkunde

  • Arzneimittelanwendung
  • Appetitfördernde und Verdauungsanregende Mittel
  • Husten- und Bronchienmittel
  • Leber und Gallemittel
  • Blasen und Nierenmittel
  • Arzneimittel gegen Eisenmangelanämie
  • Arzneimittel gegen Magenübersäuerung
  • Herz- und Kreislaufmittel
  • Beruhigungsmittel
  • Abführmittel
  • Stoffwechsel und Entschlackungsmittel
  • Vitaminpräparate
  • Tonika
  • Roboranzien
  • Stärkungsmittel
  • Mittel zur Vorbeugung von Arteriosklerose
  • Sexualtonika
  • Mund- und Rachendesinfektionsmittel
  • Durchblutungsfördernde Mittel
  • Heilwässer
  • Empfängnisverhütungsmittel
  • Mittel gegen Hühneraugen und Hornhaut
  • Mittel zur Wundbehandlung
  • Rheumamittel
  • Desinfektionsmittel
  • Tierarzneimittel
  • Venenmittel
  • Bäder

▶ Nächste Starttermine

Nächster Termin

  • 02.02.2018 - 01.03.2018

Dauer / Unterrichtszeiten

1 Monat (à 180 U-Std.)
Mo bis Fr, 08:00 – 16:00 Uhr

▶ Zielgruppe | Förderung

Zielgruppe

Personen, die einen Arbeitsplatz in einem  Einzelhandelsunternehmen anstreben, in dem freiverkäufliche Arzneimittel angeboten werden.

Voraussetzungen

Gute Deutschkenntnisse, Kommunikationsfähigkeit.

Förderung

Förderung über Agentur für Arbeit, JobCenter, Rentenversicherung (RV), Berufsgenossenschaften (BG), Berufsförderungsdienst der Bundeswehr (BFD).

Infos zum Bildungsgutschein