Weiterbildung | Integrationsberater

Ansprechpartner:

Petra Zeineddine in der Bundesallee in Berlin bei BBQ

Petra Zeineddine
Niederlassung Wedding
Maxstraße 3a
13347 Berlin
Telefon: 030 - 46 60 91 16
Telefax: 030 - 46 60 91 18
Mail: wedding[at]bbq.de


WhatsApp Beratung
Android-Benutzer: Hier klicken Iphone Benutzer bitte die Nummer 0176 - 86 27 83 68 zu Ihren Kontakten hinzufügen - WhatsApp öffnen und Chat starten

Rückruf vereinbaren

Erreichbare Zertifikate:

  • Xpert CCS Culture Communication

Sie arbeiten gerne mit Menschen und Ihnen ist es wichtig, dass Integration in Deutschland gelingt? Sie möchten Flüchtlingen und Migranten dabei helfen, sich in Deutschland ein neues Leben aufzubauen? Dafür benötigtes Wissen sowie hilfreiche Fähigkeiten können Sie jetzt in der Weiterbildung zum Integrationsberater bei BBQ in Berlin erwerben.

Integrationsberater geben Hilfestellung im Integrationsprozess von Zuwanderern

Seit Mitte des Jahres 2015 steigt die Anzahl an Flüchtlingen, die in Deutschland Asyl und eine berufliche Perspektive suchen. Gerade die Integration dieser Menschen in den Ausbildungs- und Arbeitsmarkt stellt für die Gesellschaft eine große Herausforderung dar. Die Migranten und Flüchtlinge benötigen in unterschiedlichen Bereichen Unterstützung und Hilfe: Dabei ist insbesondere der Erwerb von Deutschkenntnissen die Grundvoraussetzung für einen erfolgreichen Integrationsprozess. Neben den Maßnahmen zur Berufsorientierung stellen sich auch soziale Fragen. Bei vielen Betroffenen müssen Kriegs-, Flucht- und Verlusterfahrungen verarbeitet werden.

Der Integrationsprozess sowie die Begleitung von Flüchtlingen und Migranten bedarf einer fundierten fachlichen Expertise. Einrichtungen, die in den Prozess der Begleitung, Betreuung und Aufnahme geflüchteter Menschen involviert sind, benötigen gut geschulte Mitarbeiter. Diese müssen sich mit den rechtlichen Rahmenbedingungen in Deutschland auskennen und Flüchtlinge dementsprechend beraten können. Angesichts der steigenden Zahl an Zuwanderern bedarf es qualifizierter Integrationsberater mit interkultureller Kompetenz. Hierauf werden Sie bei BBQ umfassend vorbereitet.

Als Voraussetzung für die Teilnahme sollten Sie

  • eine Ausbildung in einem kaufmännischen oder sozialen Beruf,
  • Kenntnisse in mindestens einer Fremdsprache und
  • eine hohe soziale Kompetenz

mitbringen.

Starten Sie durch und helfen Sie Menschen bei ihrer Integration

Der Kurs erstreckt sich über 6 Monate. In insgesamt 5 Modulen erwerben Sie bei BBQ alle Kenntnisse für die Tätigkeit zum (zur) Integrationsberater(in). Jedes Modul umfasst je 180 Unterrichtsstunden.

  • Im 1. Modul erlernen Sie, wie Sie mit Hilfe einer gewaltfreien Kommunikation Konflikte lösen und welche länderspezifischen Unterschiede existieren.
  • Im 2. Modul erfahren Sie mehr über die Kultur Deutschlands und werden für die Probleme anderer Kulturen sensibilisiert.
  • Im 3. Modul befassen Sich sich mit dem deutschen Asylverfahren.
  • Im 4. Modul lernen Sie die Bedeutung der Sprache sowie Integrationsabläufe und -gesetze kennen.
  • Im 5. Modul werden Sie in die Lage versetzt, Flüchtlinge in ihrem Integrationsprozess umfassend zu beraten und zu betreuen.

Während des anschließenden 4-wöchigen Praktikums haben Sie die Gelegenheit, erlernte Fähigkeiten einzusetzen und zu vertiefen. Bei Ihren Bewerbungen steht Ihnen unser BBQ Jobcoach hilfreich zur Seite. 

Zertifikate als Nachweis Ihrer Fähigkeiten

Zum Abschluss der Weiterbildung erhalten Sie ein BBQ-Zertifikat, das die einzelnen Abschlussnoten der Referate und der mündlichen Prüfungen zum Ende eines jeden Moduls ausweist. Darüber hinaus erhalten Sie nach Beendigung aller Module das externe Zertifikat „Xpert CCS Culture Communication Skills“.

▶ Modulinhalte der Weiterbildung

Modul 1: Interkulturelle Kommunikation

  • Grundlagen der Kommunikation
  • Kulturelle Unterschiede in der Kommunikation
  • Methoden der Gesprächsführung
  • Konfliktlösung durch Kommunikation
  • Gewaltfreie Kommunikation
  • Kommunikation in der arabischen, asiatischen und afrikanischen Welt
  • Mündliches Referat und Modulprüfung

Modul 2: Interkulturelle Kompetenz

  • Kultur, Werte, Normen
  • Kulturen unserer Erde
  • Kulturelle Fremdheit
  • Kulturen in Deutschland
  • Dialog zwischen Religionen
  • Minderheiten in Deutschland
  • Toleranz - Diskriminierung - Rassismus
  • Fluchtgründe
  • Sensibilisierung für andere Kulturen
  • Mündliches Referat und Modulprüfung

Modul 3: Asyl- und Flüchtlingspolitik

  • Asylverfahren in Deutschland
  • Asylverfahren nach Anhörung
  • Gesetze im Asylverfahren
  • Erstverteilung der Asylbegehrenden
  • Unbegleitete minderjährige Flüchtlinge im Asylverfahren
  • Dublinverfahren
  • Mündliches Referat und Modulprüfung

Modul 4: Integrationsablauf in Gesellschaft und Beruf

  • Definition und Bedeutung von Integration
  • Demokratie und Grundgesetz
  • Arbeitsrecht für Flüchtlinge
  • Integrationskurse
  • Bedeutung der Sprache bei der Integration
  • Beteiligte Institutionen
  • Integrationsabläufe
  • Integration der Familien
  • Integrationsgesetz
  • Mündliches Referat und Modulprüfung

Modul 5: Flüchtlings- und Integrationsberatung

  • Beratung im Integrationsprozess
  • Beratungsmethoden / Beratungssituationen
  • Betreuung traumatisierter Flüchtlinge
  • Dokumente der Flüchtlinge
  • Anerkennung von Abschlüssen
  • Perspektiven für Flüchtlinge
  • Seminar & Prüfung: „Xpert CCS Culture Communication Skills“, Mündliches Referat und Modulprüfung

▶ Nächste Starttermine und Zeiten

Dauer

6 Monate: 5 Module à 20 Tage
180 U.-Std. à Modul
inkl. 4 Wochen Praktikum
Unterricht: Mo - Fr, 8:00 - 16:00 Uhr

 

Nächste Termine - Modularer Einstieg möglich

Modul 1: Interkulturelle Kommunikation

  • 30.01.2018 - 26.20.2018

Modul 2: Interkulturelle Kompetenz

  • 27.02.2018 - 26.03.2018

Modul 3: Asyl- und Flüchtlingspolitik

  • 27.10.2017 - 24.11.2017
  • 27.03.2018 - 25.04.2018

Modul 4: Integrationsablauf in Gesellschaft und Beruf

  • 27.11.2017 - 22.12.2017
  • 26.04.2018 - 28.05.2018

Modul 5: Flüchtlings- und Integrationsberatung

  • 02.01.2018 - 29.01.2018
  • 26.06.2018 - 23.07.2018

▶ Zielgruppe | Voraussetzungen | Finanzielle Förderung

Zielgruppe 

Personen mit Vorkenntnissen oder praktischen Erfahrungen, die Flüchtlinge und Migranten bei ihrer Integration in die Gesellschaft und den Arbeitsmarkt in Deutschland unterstützen wollen.

Voraussetzungen

Ausbildung in einem sozialen oder kaufmännischen Beruf. Arbeitserfahrung im sozialen Bereich, Sprachkenntnisse in mind. einer Fremdsprache, hohe Sozialkompetenz. Einzelfallentscheidung möglich.

Finanzielle Förderung

Sie können für die Weiterbildung zum (zur) Integrationsberater in Berlin eine Förderung bei der Agentur für Arbeit bzw. dem Jobcenter, der Berufsgenossenschaft bzw. Unfallkasse, bei der Deutschen Rentenversicherung oder dem Berufsförderungsdienst der Bundeswehr beantragen.

 

Infos zum Bildungsgutschein