Ansprechpartner:

Ottwulf Schulz in der Bundesallee in Berlin bei BBQ

Herr Ottwulf Schulz
Niederlassung Charlottenburg

Wilmersdorfer Str. 138-140
10585 Berlin
Telefon: 030 - 23 63 40 90
Telefax: 030 - 23 63 40 94 5
Mail: charlottenburg[at]bbq.de

WhatsApp Beratung
Android-Benutzer: Hier klicken Iphone Benutzer bitte die Nummer 0176 - 86 27 83 68 zu Ihren Kontakten hinzufügen - WhatsApp öffnen und Chat starten

Jetzt Rückruf
vereinbaren

Nächster Starttermin: ab sofort

Maßnahmenummer: 955 / 0194 / 18

  • Erfahrene Dozenten vor Ort
  • Betreuung durch Jobcoach
  • Anerkannte Zertifikate

▶ Download Flyer | Weiterbildung Kotlin

Sie arbeiten bereits mit Java? Dann ist die neue Programmiersprache Kotlin die perfekte Ergänzung, da diese unter anderem auf die Java Plattform abzielt.

Was ist Kotlin?

Die von der tschechischen Firma Jetbrains entwickelte Programmiersprache Kotlin entstand aus dem Anspruch, den Anforderungen der heutigen Zeit besser gerecht zu werden. Diese statisch typisierte Sprache arbeitet objektorientiert. Kotlin generiert normalen Java-Bytecode und arbeitet mit vorhandenen Java-Bibliotheken und Frameworks zusammen. Daher kann es auch überall dort eingesetzt werden, wo auch Java angewendet wird – ob für serverseitige Anwendungen, Apps für Android oder vieles mehr.

 

Warum Kotlin lernen?

Obwohl erst 2016 erschienen, wurde Kotlin von Google bereits zur bevorzugten offiziellen Sprache für Android 2017 erhoben. Warum das so ist, dafür gibt es verschiedene Gründe. Wesentlich ist:

  • die perfekte Interoperabilität mit Java,
  • das gute Tooling und die modernen Features,
  • der kürzere Code, der übersichtlicher zu lesen und daher weniger für Fehler anfällig ist.

 

Zielplattformen sind jedoch nicht nur die Java Virtual Machine und Android. Mittels Kotlin/Native kann der Kotlin-Quellcode auch in nativen Binärcode für andere Betriebssysteme umgewandelt werden. Wenn eine relativ junge Sprache bereits nach so kurzer Zeit Furore gemacht hat, ist in Zukunft sicher noch mehr von ihr zu Erwarten. Grund genug für Programmierer, sich damit zu beschäftigen.

 

Was lerne ich während der Kotlin-Weiterbildung?

Während dieser Weiterbildung werden Ihnen als erstes das Verständnis der Idee von Kotlin sowie die Grundlagen der Sprache vermittelt. Sie erhalten einen tiefer gehenden Einblick in die Möglichkeiten der schnellen App-Entwicklung und wenden dieses Wissen im Praxisprojekt an. Wesentliche Punkte dabei sind unter anderem:

  • Grundlagen der Syntax und objektorientierte Programmierung,
  • das Zusammenspiel von Kotlin und Java,
  • weitere Plattformen: Android und JavaScript,
  • sowie die Planung und Umsetzung des Praxisprojektes.

 

Welche Vorteile bringt eine Weiterbildung bei BBQ?

Sie bevorzugen nicht wirklich den „virtuellen Klassenraum“? Sie lernen lieber bei „echten“ Dozenten vor Ort? Dann herzlich Willkommen bei BBQ! Bei uns erleben Sie Präsenzunterricht in kleinen Lerngruppen. Unsere engagierten Coaches optimieren bei Bedarf gemeinsam mit Ihnen Ihre Bewerbungsstrategien sowie Ihre Bewerbungsunterlagen.

▶ Inhalte der Weiterbildung

Modul 1 | Kotlin – Die neue Programmiersprache für die JVM – Teil I (180 U.-Std.)

  • Einleitung und erste Schritte mit Kotlin
  • Grundlagen Syntax
  • Objektorientierte Programmierung

 

Modul 2 | Kotlin – Die neue Programmiersprache für die JVM – Teil II (180 U.-Std.)

  • Erweiterte Konzepte und Besonderheiten
  • Funktionale Programmierung
  • Interoperabilität: Zusammenspiel Kotlin und Java
  • Einblick weitere Plattformen: Android und JavaScript

 

Modul 3 | Praxisprojekt – Teil I (180 U.-Std.)

  • Planung des Projektes für Kotlin
  • Planung der benötigten Testverfahren
  • Vorbereitung des Projektes für die Umsetzung

Umsetzung des Projektes – Referenzprojekt – Teil 1

 

Modul 4 | Praxisprojekt – Teil II (180 U.-Std.)

  • Umsetzung des Projektes für Kotlin
  • Graphisches User Interface (GUI) umsetzen
  • Geplante Testverfahren durchführen

Fertigstellung des Projektes

▶ Termine und Zeiten

Nächsten Termine

  • 17.10.2018 - 13.11.2018
  • 14.11.2018 - 11.12.2018
  • 12.12.2018 - 17.01.2019

Dauer / Unterrichtszeiten

20 Tage je Modul (180 U.-Std.)

Montag bis Freitag 08:00 – 16:00 Uhr

▶ Zielgruppe | Finanzielle Förderung

Zielgruppe

Personen mit Erfahrung im IT- und Netzwerk-Bereich.

 

Finanzielle Förderung

Sie können für die Weiterbildung eine Förderung bei der Agentur für Arbeit oder dem Jobcenter, der Deutschen Rentenversicherung, dem Berufsförderungsdienst der Bundeswehr oder der Berufsgenossenschaft bzw. Unfallkasse beantragen.

Infos zum Bildungsgutschein