Ansprechpartner:

Herr Oliver Tondorf
Wagnerstraße 14
40212 Düsseldorf
Telefon: 0211 - 17 93 94 77
Telefax: 0211 - 17 54 47 40
Mail: duesseldorf[at]bbq.de

WhatsApp Beratung
Android-Benutzer: Hier klicken Iphone Benutzer bitte die Nummer 0176 - 86 27 83 68 zu Ihren Kontakten hinzufügen - WhatsApp öffnen und Chat starten

Jetzt Rückruf
vereinbaren

Nächster Starttermin: auf Anfrage

  • Erfahrene Dozenten vor Ort
  • Betreuung durch Jobcoach
  • Anerkannte Zertifikate

▶ Download Flyer | Weiterbildung Lagerfachkraft in Düsseldorf

Lager und Logistik sind Bereiche, die in einem Betrieb große Bedeutung haben. Waren müssen in Empfang oder kommissioniert und versendet werden. Waren benötigen eine spezielle Lagerung und beim innerbetrieblichen Transport sind eine Menge Dinge zu beachten, damit Waren sicher und schnell von A nach B kommen. Sie sind nach Ihrer Weiterbildung zur Lagerfachkraft Spezialist für diese Tätigkeiten und im Lager ein wichtiger Ansprechpartner. In der Modestadt Düsseldorf warten eine Menge Betriebe mit Einstellungsmöglichkeiten auf Sie.

 

Was lerne ich in der Weiterbildung Lagerfachkraft bei BBQ?

Theorie und Praxis ergänzen sich bei BBQ. Denn mit theoretischem Wissen und praktischen Können werden Sie fit für die Herausforderungen an Ihrem zukünftigen Arbeitsplatz im Lager. Das zweigeteilte Praktikum umfasst insgesamt 31 Tage im Unternehmen. Die Inhalte, die Sie dort und im Unterricht bei BBQ lernen, finden Sie hier: 

Teilzertifikat 1: Wareneingang (inkl. Praktikum)

  • Arten, Planung und Einrichtung von Lagern
  • Wareneingangs und -kontrolltätigkeiten
  • Gefahren im Lager, Arbeits- und Unfallschutz sowie Erstmaßnahmen im Notfall
  • Erste Hilfe-Schein als zusätzliche Qualifikation

 

 Teilzertifikat 2: Innerbetrieblicher Transport (inkl. Praktikum)

  • Arbeitsmittel, Fördermittel und Förderhilfsmittel im Lager
  • Güterpflege
  • Wirtschaftlichkeit und Inventur
  • Materialfluss
  • Erwerb der Gabelstapler-Lizenz (Fahrberechtigung für Flurförderfahrzeuge)

 

Jeden Theorieblock schließen Sie mit einer Kompetenzfeststellung vor der IHK Düsseldorf ab, die dazu dient, Ihre erworbenen Kenntnisse und Fähigkeiten zu dokumentieren. Bei erfolgreichem Abschluss der Kompetenzfeststellung wird Ihnen das dabei erworbene IHK Zertifikat bei einer anschließenden Umschulung oder Teilqualifikation zur Reduzierung der Ausbildungszeit anerkannt.

 

Welche Zertifikate erhalte ich während der Weiterbildung in Düsseldorf?

Gleich vier Zertifikate dürfen Sie nach der erfolgreichen Weiterbildung zur Lagerfachkraft bei BBQ in Ihre Bewerbungsmappe packen. Sie sind Grundlage für eine erfolgreiche Bewerbung. Mit ihnen setzen Sie sich erfolgreich von Mitbewerbern um eine Stelle im Lager ab:

  • Teilzertifikat 1 : Tätigkeiten im Wareneingang (Kompetenzfeststellung durch die IHK)
  • Teilzertifikat 2 : Tätigkeiten im innerbetrieblichen Warentransport (Kompetenzfeststellung durch die IHK)
  • Fahrberechtigung für Flurförderfahrzeuge (Gabelstapler-Schein)
  • Erste Hilfe-Schein der Johanniter Unfallhilfe

 

Wo finde ich nach der Weiterbildung eine Anstellung?

In Düsseldorf sind die Chancen für Lagerfachkräfte ganz ausgezeichnet. Geschäfte, Betriebe in Handwerk und Industrie oder Handelsunternehmen bieten eine Menge Anstellungsmöglichkeiten für Sie, wenn Sie die Weiterbildung absolviert haben. Sie halten dann das Zertifikat in der Hand, dass Ihnen die Tür zu vielen Unternehmen in der Rheinmetropole öffnen kann. Größe und Branche von Unternehmen spielen kaum eine Rolle: Lagerfachkräfte braucht nahezu jeder Betrieb! Der Jobcoach von BBQ unterstützt Sie bei der attraktiven Bewerbung und gibt Tipps zum Vorstellungsgespräch.

 

Welche Voraussetzungen muss eine Lagerfachkraft mitbringen?

Zwei Dinge sind besonders wichtig, wenn Sie die Weiterbildung zur Lagerfachkraft erfolgreich bestehen möchten:

  • gute Deutschkenntnisse (mindestens B2-Niveau)
  • körperliche Belastbarkeit

 

Wenn Sie zudem technisches Geschick und Sorgfalt beim Arbeiten mitbringen, steigen Ihre Chancen auf dem Arbeitsmarkt.

▶ Inhalte der Weiterbildung

Tätigkeiten im Wareneingang inkl. Praktikum

Im ersten Teil dieser Weiterbildung lernen Sie unter anderem, wie Sie diverse Güter korrekt annehmen und anhand der Begleitpapiere überprüfen. Sie erhalten eine intensive Einführung in die verschiedenen Lagerarten und Lagertechniken und deren Besonderheiten. Darüber hinaus setzen Sie sich mit Arbeitsschutz, Unfallverhütung und dem Verhalten bei Unfällen auseinander und erwerben einen Erste-Hilfe-Schein. Themen des ersten Moduls sind unter anderem:

  • Warenanlieferung
  • Planung des Lagers
  • Lagerarten
  • Einrichtung des Lagers
  • Gefahren im Lager
  • Arbeitsschutz
  • Unfallverhütung
  • Verhalten bei Unfällen

Im Anschluss an den Theorieteil absolvieren Sie ein Praktikum im Wareneingang eines Logistikunternehmens. Zum Ende des Moduls stellen Sie nach einer kurzen Prüfungsvorbereitung
Ihre theoretischen und fachlichen Kenntnisse bei einer Kompetenzfeststellung der IHK unter Beweis und erwerben so das erste Teilzertifikat.

Tätigkeiten im innerbetrieblichen Transport inkl. Praktikum

Im zweiten Teil der Weiterbildung erhalten Sie einen Überblick über die Arbeitsmittel, Fördermittel und Förderhilfsmittel im Lager. Um die Wirtschaftlichkeit in einem Lager sicherstellen zu können, erlernen Sie die Ermittlung von Lagerkosten sowie die Bedeutung und den Ablauf einer Inventur. Unsere erfahrenen Dozentinnen und Dozenten vermitteln Ihnen hierfür das Wichtigste zu den Themen:

  • Arbeitsmittel im Lager
  • Güterpflege
  • Inventur
  • Wirtschaftlichkeit im Lager
  • Innerbetrieblicher Materialfluss
  • Fördermittel, Förderhilfsmittel
  • Arbeitsschutz

Vor Beginn der zweiten Praxisphase erwerben Sie in diesem Baustein außerdem die Fahrberechtigung
für Flurförderfahrzeuge. Mit der abschließenden Kompetenzfeststellung durch die IHK erwerben Sie das zweite Teilzertifikat für den erfolgreichen Abschluss der Weiterbildung.

▶ Nächste Starttermine und Unterrrichtszeiten

Nächster Termin

  • auf Anfrage

Dauer / Unterrichtszeiten

4 Monate (558 U.-Std.)
inkl. 31 Tage Praktikum
Montag bis Freitag
08:00 – 16:00 Uhr

▶ Zielgruppe | Voraussetzungen | Finanzielle Förderung

Zielgruppe

Arbeitslose oder von Arbeitslosigkeit bedrohte Arbeitnehmer, die ein hohes Interesse an einer Tätigkeit im Lager haben. Branchenbezogene Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Voraussetzungen

  • gute Deutschkenntnisse (mindestens B2)
  • körperliche Belastbarkeit

Finanzielle Förderung

Die Weiterbildung im Einzelhandel wird von der Agentur für Arbeit und dem JobCenter, der Deutschen Rentenversicherung, den Berufsgenossenschaften und Unfallkassen sowie dem Berufsförderungsdienst der Bundeswehr gefördert.

Infos zum Bildungsgutschein