Weiterbildung Demenzbegleiter in Köln

Ansprechpartnerin:

BBQ Mitarbeiter Hamburg | Katarzyna Paszkiet

Frau Katarzyna Paszkiet
Niederlassung Hamburg

Sachsenstraße 10
20097 Hamburg
Telefon: 040 – 23 88 25 77
Mail: hamburg[at]bbq.de

WhatsApp Beratung
>>> 0176 - 86 27 83 68 <<<

Jetzt Rückruf
vereinbaren

Nächster Starttermin: 07.02.2020

  • Erfahrene Dozenten vor Ort
  • Betreuung durch Jobcoach
  • Anerkannte Zertifikate

▶ Download Flyer | Weiterbildung Demenzbegleiter in Hamburg

Ihnen liegt die Betreuung und Pflege von Menschen mit Demenz am Herzen? Sie sehen Ihre berufliche Zukunft in diesem Bereich? Dann bietet Ihnen die Weiterbildung zum Demenzbegleiter bei BBQ in Hamburg die Möglichkeit dazu. Nutzen Sie jetzt die Chance für den Einstieg in eine langfristige Tätigkeit im Bereich der Demenzbetreuung und Alltagsbegleitung!

 

 

Was macht ein Demenzbegleiter gemäß §43b/§53c SGB XI?

Wenn Sie sich für eine berufliche Tätigkeit im Bereich der Demenzbegleitung entschieden haben, wird Ihr Arbeitsalltag sicher nie langweilig. Sie werden mit den unterschiedlichsten Menschen und Lebenssituationen zu tun haben. Sie ergänzen die Tätigkeit der Pflegekräfte in der häuslichen Pflege sowie in Pflegeeinrichtungen und Demenz-WG‘s. Bei Ihrer alltäglichen Arbeit werden Sie

  • sich mit den an Demenz erkrankten Menschen beschäftigen,
  • deren Freizeit gestalten,
  • mit ihnen spazieren gehen,
  • mit den Angehörigen kommunizieren.

 

Sie bringen dadurch Abwechslung in das Leben der zu betreuenden Personen und entlasten Pflegekräfte sowie Angehörige.

 

Wie wird man der ideale Demenzbegleiter?

Im Rahmen der Weiterbildung zum Demenzbegleiter bei BBQ in Hamburg werden Sie von unserem erfahrenen Dozententeam auf Ihre künftige Tätigkeit als Demenzbegleiter optimal vorbereitet. Die Weiterbildung ist untergliedert in einen Basiskurs sowie einen Aufbaukurs. Im Basiskurs werden Ihnen die Grundkenntnisse zu folgenden Themen vermittelt:

  • kommunizieren und interagieren mit Menschen mit körperlichen Einschränkungen, Demenz, psychischen Erkrankungen oder geistigen Behinderungen,
  • Behandlungsmöglichkeiten von Menschen mit Demenzerkrankungen, psychischen Erkrankungen oder geistigen Behinderungen,
  • Demenzen und relevante Krankheitsbilder,
  • Pflege- und Betreuungsprozess,
  • Verhalten im Notfall,
  • Sterbebegleitung und Trauerbewältigung.

 

Weiterführend beschäftigen Sie sich im Aufbaukurs unter anderem mit diesen Lerninhalten:

 

  • Kenntnisse, Methoden und Techniken über das Verhalten, die Kommunikation und die Umgangsformen mit betreuungsbedürftigen Menschen vertiefen,
  • Orientierungs-, Gedächtnis- und Konzentrationstraining für alte Menschen,
  • Rechtliche Grundlagen,
  • Hauswirtschaft, Ernährungslehre, Nahrungsmittelunverträglichkeiten,
  • Aktivitäten, Beschäftigungsmöglichkeiten und Freizeitgestaltung für Menschen mit körperlichen Beeinträchtigungen und/oder mit Demenzerkrankungen,
  • Kommunikation und Zusammenarbeit mit allen an der Pflege Beteiligten.

 

Das BBQ-Dozententeam steht Ihnen im Laufe der Weiterbildung jederzeit zur Verfügung. Gerne beantworten die Dozenten Ihre Fragen und beraten zu relevanten Themen.

Am Ende des Aufbaukurses werden Sie nach §43b/§53c SGB XI vom Alzheimer Angehörigen-Initiative e.V. und einem Fachdozenten geprüft. Zusätzlich legen Sie Ihre Prüfung für die Erste-Hilfe-Bescheinigung ab. Diese Prüfung wird vom Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. abgenommen.

Im anschließenden dreiwöchigen Praktikum festigen und vertiefen Sie das vermittelte Wissen.

 

Warum sollte ich meine Weiterbildung zum Demenzbegleiter bei BBQ in Hamburg machen?

Mit bundesweit mehr als 1000 Teilnehmern an Weiterbildungen im Demenz- und Pflegebereich hat BBQ jahrelange Erfahrungen in diesem Fachgebiet. Was dürfen Sie von uns erwarten:

  • Präsenzunterricht mit Dozenten vor Ort,
  • Jobcoaching zur Unterstützung,
  • anerkannte Zertifikate,
  • Kostenlose Beratung,
  • 100% Förderung möglich.

 

Nutzen Sie auch unser umfangreiches Netzwerk, um nach der Weiterbildung dauerhaft in Arbeit zu kommen. 

 

Wo finde ich als Demenzbegleiter Arbeit?

Als Demenzbegleiter nach §43b/§53c SGB XI finden Sie Arbeit als Betreuungskraft, Alltagsbegleiter oder Demenzbetreuer in

  • Pflegeeinrichtungen,
  • Krankenhäusern,
  • der häuslichen Pflege,
  • Demenz-WG‘s.

 

Mit der Weiterbildung als Demenzbegleiter sind Sie prädestiniert dafür, um in den Bereichen Seniorenlebenshilfe, Altenpflege oder Demenzbetreuung zu arbeiten.

 

Wer bezahlt die Weiterbildung zum Demenzbegleiter?

Alle Bildungsangebote von BBQ werden bis zu 100% vom Staat gefördert. Die Weiterbildung zum Demenzbegleiter können Sie über einen Bildungsgutschein (BGS) oder einen Aktivierungs- und Vermittlungsgutschein (AVGS) des Jobcenters oder der Agentur für Arbeit finanzieren. Unsere Kollegen vor Ort beraten Sie hierzu gerne.

▶ Inhalte der Weiterbildung

  • Grundkenntnisse über Demenzen und über Rahmenbedinungen für die Betreuung von Menschen mit Demenz
  • Pflege- und Betreuungsprozess
  • Rechtliches, Kommunikation
  • Beschäftigung von Menschen mit Demenz
  • Prüfung nach §43b/§53c SGB XI durch Alzheimer Selbsthilfe e.V. und Fachdozent
  • Prüfung Erste-Hilfe-Kurs-Bescheinigung (durch Johanniter-Unfall-Hilfe e.V.)

Die Weiterbildung folgt der Richtlinie nach §43b/§53c SGB XI zur Qualifikation und zu den Aufgaben von zusätzlichen Betreuungskräften in stationären Pflegeeinrichtungen (Betreuungskräfte-Rl) vom 19. August 2008 in der Fassung vom 29. Dezember 2014.

▶ Termine und Zeiten

Nächster Termin

  • 07.02.2020 - 12.03-2020

Unterrichtszeiten

  • Vollzeit – Montag bis Freitag – 08:00 – 16:00 Uhr

▶ Zielgruppe | Voraussetzungen | Finanzielle Förderung

Die Zielgruppe

  • Menschen mit Interesse am Umgang mit Hilfsbedürftigen und an der Betreuung von Menschen mit Demenz.

Voraussetzungen

  • Gute Deutschkenntnisse (B2), Einfühlungsvermögen, Freude an der Arbeit mit Menschen

Finanzielle Förderung

Sie können für die Weiterbildung zum Demenzbegleiter einen Bildungsgutschein oder Ihren Aktivierungs- und Vermittlungsgutschein (AVGS) nutzen.

Die Weiterbildung wird von der Agentur für Arbeit und dem Jobcenter, der Deutschen Rentenversicherung, den Berufsgenossenschaften und den Unfallkassen sowie dem Berufsförderungsdienst der Bundeswehr gefördert.

 

 

Bildungsgutschein beantragen

Mit dem AVGS bestätigt Ihr Jobcenter Ihnen, dass Sie die Bedingungen für die Förderung der im Gutschein genannten Maßnahmeziele und Maßnahmeinhalte erfüllen. 

 

 

Infos zum Aktivierungs- und Vermittlungsgutschein (AVGS)