Weiterbildung | Integrationsberater

Ansprechpartner:

Herr Andreas Kupski
Niederlassung Hamburg

Wendenstraße 25
20097 Hamburg
Telefon: 040 - 23 85 83 10
Mail: hamburg[at]bbq.de

WhatsApp Beratung
Android-Benutzer: Hier klicken Iphone Benutzer bitte die Nummer 0176 - 86 27 83 68 zu Ihren Kontakten hinzufügen - WhatsApp öffnen und Chat starten

Jetzt Rückruf
vereinbaren

Nächster Starttermin: 12.11.2018

  • Erfahrene Dozenten vor Ort
  • Betreuung durch Jobcoach
  • Anerkannte Zertifikate

▶ Download Flyer | Weiterbildung Integrationsmanager in Hamburg

Ihnen liegt es, auf Menschen aus anderen Kulturen zu zugehen? Integration von Zuwanderern aus EU- und Nicht-EU-Ländern ist für Sie eine dringende gesamtgesellschaftliche Herausforderung, bei der Sie sich einbringen wollen? Dann wird die Weiterbildung zum Integrationsmanager bei BBQ in Hamburg-Hammerbrook Ihr Interesse wecken. Im Rahmen dieser Weiterbildung erwerben Sie Kenntnisse und Fähigkeiten, die Sie in die Lage versetzten, geflüchtete und zugewanderte Menschen professionell zu unterstützen.

 

Was machen Integrationsmanager?

Integrationsmanagern kommt die wichtige Aufgabe zu, Flüchtlinge und Zuwanderern im Laufe des Integrationsprozesses zur Seite zu stehen. Hierbei liegt der Fokus auf der Beratung in rechtlichen und sozialen Dingen. Die wichtigsten davon sind:

  • die deutsche Sprache lernen,
  • geeigneten Wohnraum finden,
  • sich beruflich qualifizieren,
  • staatliche Unterstützung beantragen,
  • sich auf dem Arbeitsmarkt integrieren.

 

Wenn Sie als Integrationsmanager tätig werden, sind Sie für die Flüchtlinge und Zuwanderer ein Begleiter, der ihnen den oft nicht leichten Weg beim Neuanfang in Deutschland etwas ebnet.

 

Wie kann ich Integrationsmanager werden?

Hohe soziale Kompetenz ist eine wesentliche Voraussetzung, um mit einer Weiterbildung zum Integrationsmanager starten zu können. Überdies ist es wichtig, dass Sie

  • einen kaufmännischen oder sozialen Beruf erlernt haben,
  • bereits Erfahrung im sozialen Bereich sammeln konnten,
  • wenigstens eine Fremdsprache beherrschen – mehr ist natürlich besser.

 

Bei entsprechender Eignung können Sie zu jedem Modul mit dieser Weiterbildung starten. Die Weiterbildung dauert 6 Monate zuzüglich eines 3-monatigen Praktikums.

 

Was lerne ich in dieser Weiterbildung bei BBQ?

Im Laufe dieser Weiterbildung vertiefen Sie Ihre bisherigen beruflichen Erfahrungen und Kenntnisse im sozialen Bereich zu folgenden Themen:

 

  • Interkulturelle Kommunikation und Kompetenz,
  • Asyl- und Einwanderungspolitik,
  • Methoden und Organisation der Beratung,
  • Fall- und Projektmanagement,
  • Integration in Ausbildung und Arbeit.

Weiterhin erwerben Sie folgende Zertifikate: „Xpert CCS Culture Communication Skills“, mit dem Sie Ihre interkulturellen Fähigkeiten gegenüber künftigen Arbeitgern nachweisen können. Das „Basiszertifikat im Projektmanagement“ gibt Auskunft über Ihre Fähigkeiten, Projekte zu entwickeln sowie umzusetzen. Mit der „Ausbildereignungsschein (HK) gemäß AEVO“ sind Sie in der Lage, selber als Ausbilder tätig zu werden.  Bei Bedarf können Sie auch eine zusätzliche Sprachförderung erhalten.

Wo werde ich als Integrationsmanager gebraucht?

Wenn Sie diese Weiterbildung erfolgreich abgeschlossen haben, sind Sie bestens aufgestellt für eine Tätigkeit in Wohlfahrtsverbänden, Beratungsstellen, Jobcentern, sozialen Vereinen und Projekten oder Schulen. Der BBQ Jobcoach leistet Ihnen gerne Hilfe bei der Suche nach Ihrem neuen Arbeitsplatz.

▶ Modulinhalte der Weiterbildung

Modul 1: Interkulturelle Kommunikation (180 U-Std.)

  • Grundlagen der Kommunikation | Kulturelle Unterschiede in der Kommunikation | Methoden der Gesprächsführung | Konfliktlösung durch Kommunikation | Gewaltfreie Kommunikation | Bedeutung der Sprache bei der Integration

 

Modul 2: Interkulturelle Kompetenz (180 U-Std.)

  • Kultur, Werte und Normen | Kulturen unserer Erde | Kulturelle Fremdheit | Kulturen und ethnische Gruppen in Deutschland | Dialog zwischen Religionen | Minderheiten in Deutschland | Toleranz - Diskriminierung – Rassismus | Kultur im Beruf
  • Zertifikat „Xpert CCS Culture Communication Skills (BASIC)“

 

Modul 3: Asyl- und Einwanderungspolitik (180 U-Std.)

  • Fluchtursachen | Demokratie und Grundgesetz | Asylverfahren in Deutschland | Gesetze im Asylverfahren | Erstverteilung der Asylbegehrenden | Unbegleitete minderjährige Flüchtlinge im Asylverfahren | Dublinverfahren | Zuwanderung von Arbeitskräften

 

Modul 4: Methoden und Organisation der Beratung (180 U-Std.)

  • Grundlagen der Beratung und Begleitung | Theorien und Anwendung von Beratungsmethoden | Berufs- und Ausbildungsberatung | Interkulturelle Aspekte in der Beratung | Unterstützung bei  Lernschwierigkeiten | Beratung bei Problemen und Konflikten

 

Modul 5: Fall- und Projektmanagement (180 U-Std.)

  • Grundlagen | Projektdefinition und Ziele | Stakeholder- und Risikomanagement | Phasen-, Termin- und Ressourcenplanung | Kommunikation und Konflikte | Projektsteuerung und Kontrolle | Evaluation von Projekten | Kompetenzorientiertes Projektmanagement

 

Modul 6: Integration in Ausbildung und Beruf (180 U-Std.)

  • Definition und Bedeutung von Integration | Integrationsgesetz | Arbeitsrecht für Zuwanderer | Institutionen bei der Integration | Ausbildungsvoraussetzungen | Ausbildungsbegleitung | Förderung der sozialen und persönlichen Entwicklung
  • Ausbildereignungsschein (HK) gemäß AEVO (Prüfung während Praktikum)

 

Abschließendes dreimonatiges Praktikum

Vertiefung der erworbenen Kenntnisse in der Praxis | Kennenlernen potentieller Arbeitgeber im sozialen Bereich | vorab Integrationsberatung, Bewerbungscoaching und Unterstützungsangebote durch unseren Jobcoach

▶ Nächste Starttermine und Zeiten

Dauer

6 Module à 20 Tage (1080 U-Std.)
zzgl. 3 Monate Praktikum
Montag bis Freitag
08:00 – 16:00 Uhr

Nächste Termine - Modularer Einstieg möglich

Modul 1: Interkulturelle Kommunikation (180 U-Std.)

  • 12.11.2018 - 07.12.2018

 

Modul 2: Interkulturelle Kompetenz (180 U-Std.)

  • 10.12.2018 - 15.01.2019

 

Modul 3: Asyl- und Einwanderungspolitik (180 U-Std.)

  • 16.01.2019 - 12.02.2019

 

Modul 4: Methoden und Organisation der Beratung (180 U-Std.)

  • 13.02.2019 - 12.03.2019

 

Modul 5: Fall- und Projektmanagement (180 U-Std.)

  • 13.03.2029 - 09.04.2019

 

Modul 6: Integration in Ausbildung und Beruf (180 U-Std.)

  • 10.04.2019 - 10.05.2019

▶ Zielgruppe | Voraussetzungen | Finanzielle Förderung

Zielgruppe 

Arbeitssuchende, die Zuwanderer bei ihrer Integration in die Gesellschaft und den Arbeitsmarkt  unterstützen wollen.

Voraussetzungen

Ausbildung in einem sozialen oder kaufmännischen Beruf. Arbeitserfahrung im sozialen Bereich, Sprachkenntnisse in mindestens einer Fremdsprache, hohe Sozialkompetenz.

Finanzielle Förderung

Sie können für die Weiterbildung zum Integrationsmanager in Hamburg eine Förderung bei der Agentur für Arbeit bzw. dem Jobcenter, der Berufsgenossenschaft bzw. Unfallkasse, bei der Deutschen Rentenversicherung oder dem Berufsförderungsdienst der Bundeswehr beantragen.

Infos zum Bildungsgutschein