Weiterbildung | LINUX

Online-Beratung & -Anmeldung möglich!
Rufen Sie uns an oder schreiben Sie eine Mail.

Ansprechpartnerin:

Anja Thieme BBQ Dresden

Frau Anja Thieme
Online-Akademie

Deutschland
Tel.: 0800-10 00 22 7
Mail: online-akademie[at]bbq.de

WhatsApp Beratung
>>> 0176 - 86 27 83 68 <<<

Rückruf vereinbaren

Sie wollen teilnehmen oder haben Fragen? Dann schreiben Sie uns! Wir rufen Sie zur gewünschten Zeit zurück.

    Wann sind Sie telefonisch erreichbar?
    8-1212-1515-18

    Hiermit bestätige ich, dass meine Daten bei BBQ gespeichert werden dürfen*



    *Pflichtfeld

    Nächster Starttermin: 09.03.2022

    • Erfahrene Dozenten vor Ort
    • Online möglich*
    • Betreuung durch Jobcoach
    • Anerkannte Zertifikate

    ▶ Downlaod Flyer | Online Weiterbildung Linux

    Als Linux Administrator gehören Sie weltweit zu den gut bezahlten Fachleuten, die selbstständig an der Planung, Einrichtung und Unterstützung von Serversystemen unter Linux arbeiten. Geben Sie Ihrer beruflichen Zukunft jetzt neuen Schwung und nutzen diese Weiterbildung zum Linux Administrator – Linux lernen online bei BBQ.

    Wie ist der Linux Online Kurs aufgebaut?

    Diese Online Weiterbildung bei BBQ bereitet Sie umfassend auf Ihre künftige Arbeit als Linux Administrator in einem Unternehmen vor. Erfahrene, hoch qualifizierte Dozenten begleiten Sie im Onlineunterricht durch den gesamten Linux Kurs und stehen Ihnen per Videochat zur Verfügung. Der Unterricht ist modular aufgebaut. Alle Module bauen aufeinander auf, können aber auch einzeln gebucht werden. LPIC (Linux Professional Institute Certification) stellt die verschiedenen Kompetenzen innerhalb der Linux-Administration durch die Zertifikate zum Level-I, Level II und Level III dar.

    • Die Zertifizierung zum Linux Level-I bestätigt Ihnen allgemeine Linux-Kompetenzen auf dem Level ehrgeiziger Anwender, Entwickler oder Berater.
    • Mit Erreichen von Level II erlangen Sie die erste Stufe zum Linux Systemadministrator.
    • Nach erfolgreich bestandener Prüfung zum Level-III, gehören Sie zu der kleinen Gruppe gut ausgebildeter und gefragter Linux-Spezialisten und können sich zum Senior Linux Administrator entwickeln.

    Um mit der Weiterbildung zum Linux Administrator zu starten, sind Kenntnisse in der Informationstechnologie sowie Englischkenntnisse hilfreich. Detailfragen können Sie im Beratungsgespräch mit unserem Projektleiter klären.

    Was lernen Sie während dieses Online Kurses?

    Während der zwei ersten Module des Linux Online Trainings werden Sie anfangs mit der Hardware und Systemarchitektur vertraut gemacht. Im weiteren Verlauf beschäftigen Sie sich mit:

    • Installation und Package Management | GNU- & Unix-Befehle
    • Linux-Dateisysteme | Shells | Scripting
    • Userinterfaces | Desktops | Networkbasics | Sicherheit

    Ihr Dozent vermittelt Ihnen das Wissen für Linux Administration und bereitet Sie auf die Zertifikats-Prüfung vor.

    In den Modulen 3, 4 und 5 erwerben Sie die Qualifikationen für die Prüfung zum Level-II. Schwerpunkte sind unter anderem:

    • Kernel | Dateisysteme | Routing | VPN | Messages
    • Domain Name System | Netzwerkkonfiguration | Webdienste
    • Systemsicherheit | NFS-Server | Samba 3

     

    Die Module 6 und 7 bilden den Abschluss dieses Linux Kurses. Sie beschäftigen sich mit Themen wie

    • LDAP Architektur | OpenLDAP-Daemon
    • Host Security | Network Security | SELinux | Samba 4 | Cryptography
    • Operations Security | Access Control und Security.

     

    Nun sind Sie bereit für die Prüfungen zum Level-III.

    Was ist Linux?

    Das Computer-Betriebssystem GNU/Linux steht im Gegensatz zu Windows frei zur Verfügung. Ein weiterer Vorteil besteht darin, dass sich Linux auch wesentlich freier konfigurieren lässt.

    • Geschichte: Bereits 1991 wurde Linux zum ersten Mal frei zugänglich zur Verfügung gestellt. Der finnische Programmierer Linus Torvalds hat Linux maßgeblich entwickelt.
    • Verbreitung: Linux wird sehr oft in großen Rechenzentren, Behörden und Hochschulen verwendet. Auch das mobile Betriebssystem Android basiert auf Linux.
    • Weiterentwicklung: Weil es sich bei Linux um ein freies Betriebssystem handelt, ist es nicht nur kostenlos. Da der Quellcode frei zugänglich ist, kann jeder Programmierer auf der ganzen Welt dieses Betriebssystem mit weiterentwickeln.

     

    Linux lernen hilft Ihnen, Computer- und Serversysteme sicherer zu machen und besser zu verstehen. Mit Linux sind Sie in der Lage, zu kontrollieren, was auf Ihrem PC oder Server installiert wird und wer Zugriff auf Ihre Daten hat.

    Linux selber bildet im Grunde nur den Kern des Betriebssystems – den sogenannten Kernel. Er enthält Treiber für die Hardware und Dateisysteme und bietet damit einen transparenten Zugang zur Hardware. Oberhalb des Kernels befindet sich der Userspace mit seinen Schnittstellen zum Kernel. Das GNU-Projekt hat wesentliche Teile des Userspace entwickelt.

    Damit die einzelnen Komponenten eines Computers miteinander kommunizieren können, werden zu dem Kern noch weitere Programme im Userspace benötigt. Zusammen werden diese Software-Pakete dann Distributionen genannt. Linux Distributionen wie z.B. Ubuntu werden häufig in Unternehmen eingesetzt, die für den Serverbereich ihrer heterogenen Netzwerke eine stabile und kostengünstige Lösung benötigen. Für Linux stehen auch eine Reihe kostenloser Anwenderprogramme zur Verfügung wie zum Beispiel LibraOffice oder das Grafikprogramm Gimp.

     

    Warum Linux online bei BBQ lernen?

    Sie können nicht am Präsenzunterricht teilnehmen? Sie möchten lieber von zu Hause aus zu lernen? Dann können Sie jetzt Linux im Online Kurs lernen. Die Vorteile dieser Unterrichtsform bei BBQ sind:

    • Lernen bequem von zu Hause,
    • Zeit- und Kostenersparnis bei den Anfahrtswegen,
    • persönliche Betreuung durch Ihren Dozenten.

     

    Weiterhin stellt Ihnen Ihr Dozent hilfreiche Lerntipps und Dokumente via Chat Plattform zur Verfügung.

    Wo können Sie als Linux-Administrator arbeiten?

    Viele Unternehmen und öffentliche Einrichtungen haben ihre Serverinfrastruktur mittlerweile auf Linux-Lösungen umgestellt, da diese als zuverlässiger und transparenter gelten. Daher finden Sie gut bezahlte Jobs als Linux Administrator in:

    • großen Konzernen,
    • mittelständischen Unternehmen,
    • Behörden.

     

    Gefördert wird dieser Online-Weiterbildung zu 100 % über einen Bildungsgutschein (BGS) des Jobcenters bzw. der Agentur für Arbeit. Für weitere Informationen nehmen Sie jetzt Kontakt zu uns auf.

    ▶ Inhalte der Weiterbildung

    Modul 1 (180 U.-Std.)

    • LPI 101-500 I LINUX LPIC LEVEL I - TEIL 1
    • Hardware und Systemarchitektur, Linux Installation, Linux Package Management
    • GNU- & Unix-Befehle, Devices, Linux-Dateisysteme, Filesystem Hierarchy Standard.

     

    Modul 2 (180 U.-Std.)

    • LPI 102-500 I LINUX LPIC LEVEL I - TEIL 2
    • Shells, Scripting, SQL-Grundlagen, Userinterfaces, Desktops (X-Window-System)
    • Administrative Tätigkeiten, Networkbasics (FTP-, DNS-Client), Sicherheit (SSHGrundlagen)

     

    Modul 3 (180 U.-Std.)

    • LPI 201-450 I LINUX LPIC LEVEL II - TEIL 1
    • Kernel (Kompilieren, Patchen, Module), Systemstart (GRUB, LILO), Dateisysteme
    • Speicherung u. Verfügbarkeit (RAID, LVM), Routing, VPN, Messages
    • Domain Name System (DNS), Systemwartung, Programminstallation (tar, gzip, make)

     

    Modul 4 (180 U.-Std.)

    • LPI 202-450a I LINUX LPIC LEVEL II - TEIL 2a
    • Netzwerkkonfiguration, Mail, DNS / Webdienste
    • Weiterführende Webdienste, Systemsicherheit

     

    Modul 5 (180 U.-Std.)

    • LPI 202-450b I LINUX LPIC LEVEL II - TEIL 2b
    • NFS-Server, Samba 3

     

    Modul 6 (180 U.-Std.)

    • LPI 300-100 I LINUX LPIC LEVEL III
    • LDAP Architektur und Konzeption, OpenLDAP-Daemon Konfiguration, Perl für interaktiven Zugriff auf LDAP, Kompilierung und Installation von Samba 4
    • Samba als Domain Controller, Access Control Lists in LDAP Arbeiten mit CIFS, netBIOS, AD, WINS Server, Sicherheit und Performance
    • Einbindung von Win7, Win8 und XP in Samba4
    • Active Directory Anbindung von Linux Clients an W2K8, W2K12
    • Architektur, Konfiguration und Design von Samba, SWAT Konfiguration
    • Linux User in AD mit template homedirs

     

    Modul 7 (180 U.-Std.)

    • LPI 303-200 I LINUX LPIC LEVEL III
    • Cryptography, Operations Security
    • Access Control
    • Application Security
    • Network Security

    ▶ Termine und Zeiten

    Nächste Termine

    • Modul 1: 09.03.2022 – 05.04.2022
    • Modul 2: 06.04.2022 – 05.05.2022
    • Modul 3: 06.05.2022 – 03.06.2022
    • Modul 4: 07.06.2022 – 04.07.2022
    • Modul 5: 04.07.2022 – 01.08.2022
    • Modul 6: 02.08.2022 – 29.08.2022
    • Modul 7: 30.08.2022 – 26.09.2022

    Dauer

    • 20 Tage je Modul ( 180 U-Std.)

     

    Unterrichtszeiten

    • Vollzeit, Montag bis Freitag, 08:00 bis 16:00 Uhr

    ▶ Zielgruppe | Voraussetzungen | Finanzielle Förderung

    Zielgruppe und Voraussetzungen

    Die Zielgruppe für die Weiterbildung als Linux-Administratoren (m/w/d) sind Personen mit ersten Erfahrungen im IT- und Netzwerk-Bereich. Ausnahmeentscheidungen sind möglich. Weitere Voraussetzungen sind fundierte Grundkenntnisse der Schulmathematik sowie ein gutes logisch-analytisches Denkvermögen. Die Unterrichtssprache des Online Kurs ist Deutsch. Auch sollten ausreichende Englischkenntnisse vorhanden sein.

    Finanzielle Förderung

    Es entstehen für Sie keine Kosten. Alle Kosten werden übernommen. Von uns erhalten Sie
    alles weitere was Sie benötigen. Ein mobiles Endgerät wird Ihnen zur Verfügung gestellt
    sowie bei Bedarf ein WLAN-Router.

    Sie können für die BBQ Weiterbildung zum Linux Administrator einen Bildungsgutschein der Agentur für Arbeit bzw. des Jobcenters nutzen oder eine Förderung der Deutschen Rentenversicherung, ihrer Berufsgenossenschaft bzw. Unfallkasse oder dem Berufsförderungsdienst der Bundeswehr (BfD) beantragen.

    Gerne sind wir bei der Kostenübernahme und den damit verbundenen Gesprächen mit dem
    jeweiligen Kostenträger behilflich. Gerne leiten Sie den Informationsflyer sowie unsere
    Kontaktdaten weiter.

    Von uns erhalten Sie alles weitere was Sie benötigen. Ein mobiles Endgerät wird Ihnen zur
    Verfügung gestellt sowie bei Bedarf ein WLAN-Router.

    ▶ Kenntnisse und Einsatzgebiete nach der Weiterbildung

    Kenntnisse und Einsatzgebiete nach der Weiterbildung

    Nach der erfolgreichen Weiterbildung erhalten Sie das Zertifikat zum Level-I-, -II- und Level- III-Administrator. Dieses wurde von der Linux Professional Institute (LPIC) geschaffen, um die verschiedenen Kompetenzen innerhalb der Linuxadministration darzustellen.

    Die erworbenen Fachkenntnisse machen Sie zu einem stark gefragten Spezialisten. Denn mit dieser Qualifikation sind Sie bestens in der Lage, selbständig Informationssysteme unter Linux zu planen, einzurichten und zu unterstützen.

    Die zukünftigen Einsatzgebiete von zertifizierten Linux-Administratoren (m/w/d) sind beispielweise Unternehmen, die für ihre Netzwerksysteme im Serverbereich lieber eine der stabileren und zudem kostengünstigeren Linux-Distributionen präferieren.

    Der Nutzen der Fortbildung zum Linux-Administrator ist für Netzwerker, die Dynamic Host Configuration Protocol (DHCP), Domain Name System (DNS) sowie Transmission Control Protocol/Internet Protocol (TCP/IP) sprechen wollen, eine elementare Grundlage. Diese Grundlage Netzwerker stellt in Kombination mit einer Microsoft-Fortbildung die optimale Grundlage für die spezialisierte, professionelle Arbeit mit heterogenen Netzwerken dar.

    Unsere Job-Coaches beraten Sie auf Wunsch gerne bei der Um- oder Neugestaltung Ihrer
    Bewerbungsstrategie und -unterlagen sowie der Praktikums- und Stellensuche.