Weiterbildung Pflegeassistent Pflegepass in Berlin

Ansprechpartner:

Herr Andreas Kupski
Niederlassung Hamburg

Wendenstraße 25
20097 Hamburg
Telefon: 040 - 23 85 83 10
Mail: hamburg[at]bbq.de

WhatsApp Beratung
Android-Benutzer: Hier klicken Iphone Benutzer bitte die Nummer 0176 - 86 27 83 68 zu Ihren Kontakten hinzufügen - WhatsApp öffnen und Chat starten

Jetzt Rückruf
vereinbaren

Nächster Starttermin: 15.01.2019

  • Erfahrene Dozenten vor Ort
  • Betreuung durch Jobcoach
  • Anerkannte Zertifikate

▶ Download Flyer | Weiterbildung Pflege- und Betreuungskraft

Mittlerweile ist es wohl jedem bekannt: Qualifizierte Pflege- und Betreuungskräfte werden überall in Deutschland dringend benötigt. Verschiedene Studien gehen von einem erhöhten Pflegekräftebedarf von 20 bis 25 % bis zum Jahr 2025 aus – je nach Prognose ein bundesweit zusätzlicher Bedarf an 140.000 bis zu 200.000 benötigten Stellen. Arbeitssuchende, die als Quereinsteiger im Pflegebereich arbeiten wollen, haben nicht die benötigte Qualifikation. Wie können ihnen jedoch die entsprechenden Kenntnisse und Fähigkeiten vermittelt werden?

 

Wie kann ich ohne Ausbildung als Quereinsteiger in der Pflege arbeiten?

Sie können sich eine Tätigkeit im Bereich Pflege und Betreuung gut vorstellen? Gerne möchten Sie sich fehlende Fachkenntnisse aneignen? Bei BBQ in Hamburg-Hammerbrook haben Sie die Möglichkeit, mit einer Weiterbildung zur Pflege- und Betreuungskraft zu starten. Im Rahmen dieser Weiterbildung vermitteln Ihnen unsere engagierten und erfahrenen Dozenten alle Kenntnisse und Fähigkeiten, die Sie für eine berufliche Zukunft im Bereich Pflege und Betreuung benötigen. Sie lernen unter anderem:

  • die Anforderungen der ambulanten sowie der Hauspflege kennen,
  • grundlegendes Wissen über Ernährung mit Pflegerelevanz kennen,
  • wesentliche Kenntnisse der Demenzbegleitung nach §43b/§53c SGB XI,
  • den Umgang mit Sterbenden sowie die Begleitung der Angehörigen,
  • Planung und Dokumentation der Pflege mittels Office-Anwendungen,
  • die wichtigsten Grundlagen der Anatomie und Physiologie kennen sowie das nötige Wissen über relevante Krankheitsbilder.

 

Während der Weiterbildung können Sie je nach Bedarf auch den Führerschein erwerben und Deutschförderung erhalten*. Das abschließende fünfwöchige Praktikum dient dazu, neu erworbenes Wissen zu vertiefen und Sie auf Ihre neue berufliche Zukunft vorzubereiten.  Umfangreichere Informationen zu den Lerninhalten der einzelnen Module finden Sie unter „Inhalte der Weiterbildung“.

* Führerscheinerwerb und Sprachförderung optional ab Anfang 2019

 

Warum in einem Pflegeberuf arbeiten?

 „Ich möchte gerne mit Menschen arbeiten.“ Es klingt vielleicht schon abgedroschen – aber tatsächlich ist das gerade bei vielen jungen Leuten ein wichtiges Kriterium bei der Berufswahl.

  • Im Bereich Pflege und Betreuung haben Sie es tagtäglich mit den verschiedensten Menschen zu tun. Zudem ist es eine gesellschaftlich bedeutsame sowie sinnvolle Aufgabe, sich um pflegebedürftige Menschen zu kümmern. Wer möchte nicht im Alter gut betreut werden?
  • Mit einer Arbeit im Bereich Pflege und Betreuung hilft man anderen Menschen, deren Lebensqualität zu verbessern. Die pflegebedürftigen Menschen und auch ihre Angehörigen wissen es durchaus zu schätzen, wenn sich um sie gekümmert wird. Dankende Worte oder ein Lächeln bestärken Pflegekräfte oft in ihrer Arbeit.
  • Es handelt sich um eine verantwortungsvolle und anspruchsvolle Tätigkeit, die weit mehr beinhaltet, als die zu pflegenden Menschen zu waschen oder anzuziehen. Es geht ebenso um medizinische Aspekte, Ernährung oder Umgang mit Angehörigen.
  • Diese Arbeit ist zudem krisensicher – vor allem der demografische Wandel sorgt hier für weiteren Bedarf an qualifizierten Arbeitskräften.

 

Und langweilig wird es bei dieser Arbeit auch nie – kein Tag gleicht dem anderen. Verschiedene Menschen, unterschiedliche Wohnsituationen oder neue Entwicklungen im Bereich Medizin und Pflege stellen Sie täglich vor neue Herausforderungen. Eine Tätigkeit im Bereich Pflege und Betreuung ist eine Mischung aus Teamwork sowie selbstständigem Arbeiten.

 

Was machen Pflege- und Betreuungskräfte?

Um als Pflege- und Betreuungskraft zu arbeiten, sollten Sie sich gut in andere Menschen einfühlen können. Sie sollten körperlich und geistig belastbar sein sowie über hohe Sozialkompetenz verfügen. Als Pflege- und Betreuungskraft

  • unterstützen Sie die examinierten Pflegefachkräfte bei der ambulanten und häuslichen Pflege der zu betreuenden Menschen,
  • betreuen Sie Menschen mit Demenz und gestalten deren Freizeit,
  • leisten Sie Unterstützung bei Sterbebegleitung und Trauerbewältigung,
  • dokumentieren Sie die Pflegetätigkeiten mittels Office-Anwendungen.

Auch wenn Sie viel selbstständig arbeiten, sollten Sie ebenso teamfähig sein.

 

Wo können Sie nach der Weiterbildung zur Pflege- und Betreuungskraft arbeiten?

Der Arbeitsmarkt im Bereich Pflege und Betreuung ist in Deutschland weiter am Wachsen. Als Pflege- und Betreuungsassistent können Sie zum Beispiel in Krankenhäusern, in Pflegeeinrichtungen oder auch bei ambulanten Pflegediensten arbeiten.

Bei erfolgreichem Abschluss der Weiterbildung gibt Ihnen BBQ in Hamburg eine Jobgarantie.

▶ Inhalte der Weiterbildung

Modul 1 - Pflegeassistenz (225 U-Std.)

  • Pflegeprozess und -Regelkreis
  • Pflegeablauf und -planung
  • Grundlagen der Ernährung
  • Anatomie und Physiologie
  • Krankheitslehre
  • Pflege bei neurologischen Erkrankungen
  • Pflege auf Grundlage der AEDL
  • Rechtskunde
  • Kommunikation
  • Ethik in der Pflege
  • Prüfung zum Pflegepass durch Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. und Fachdozent(in)

 

Modul 2 - Haus- und Behandlungspflege (225 U-Std.)

  • Anforderungen an die ambulante Pflege
  • Betreuungsmöglichkeiten
  • Hauswirtschaft und Ernährungslehre
  • Körperflege und Hygiene
  • Beratung von Betroffenen und Angehörigen
  • Umgang mit Trauer und Verlust
  • Behandlungspflegerische Tätigkeiten
  • Rollstuhltraining

 

Modul 3 - EDV-gestützte Pflegedokumentation (225 U-Std.)

  • PC-Anwendungen in Word, Excel und Outlook
  • Allgemeine Regeln zur Dokumentation
  • Rechtliche Relevanz
  • Verwalten und Bearbeiten von Pflegestandards
  • Erstellen von Pflegeberichten
  • Pflegeplanung und Dokumentation mit Fachsoftware

 

Modul 4: Demenzbegleitung nach §43b/§53c SGB XI (225 U-Std.)

  • Grundkenntnisse über Demenzen
  • Rahmenbedingungen für die Betreuung von Menschen mit Demenz
  • Pflege- und Betreuungsprozess
  • Biografiearbeit
  • Beschäftigung von
    Menschen mit Demenz
  • Rechtliche Absicherung
  • Erste-Hilfe und Verhalten im Notfall
  • Prüfung „Demenzbegleiter(in)“ durch die Alzheimer Angehörigen-Initiative e.V

 

Modul 5 - Gerontopsychiatrische und palliative Konzepte (225 U-Std.)

  • Veränderung der Gehirnfunktionen im Alter
  • Erhalt seelischer Gesundheit im Alter
  • Gerontopsychiatrische Krankheitsbilder
  • Räumliche Gestaltung
  • Sterbebegleitung und Trauerbewältigung
  • Bewältigung von psychischen Krisensituationen
  • Hospizarbeit
  • Zertifikat: „1. Hilfe bei Gerontopsychiatrischen Notfällen“

 

+ Optional: Führerscheinerwerb und Sprachförderung

Bei Bedarf können Sie diese Weiterbildung ab Anfang 2019 um eine integrierte Sprachförderung oder den Erwerb des Führerscheins der Klasse B ergänzen. Unsere Mitarbeitenden beraten Sie gerne zu den Voraussetzungen und unterstützen Sie bei der Beantragung der Förderung beim Jobcenter oder der Agentur für Arbeit.

 

Abschließendes fünfwöchiges Praktikum

Im Anschluss an den Theorieteil absolvieren Sie ein fünfwöchiges Praktikum in einer mit BBQ kooperierienden Pflegeeinrichtung.

 

 

▶ Nächste Termine und Unterrichtszeiten

Fortlaufender Beginn der Module

Ein Einstieg in die Weiterbildung ist zu Beginn jedes Moduls möglich

Modul 1

  • 15.01.2019 - 18.02.2019

Modul 2

  • 19.02.2019 - 25.03.2019

Modul 3

  • 26.03.2019 - 02.05.2019

Modul 4

  • 03.05.2019 - 07.06.2019

Modul 5

  • 11.06.2019 - 15.07.2019
  • Anschließend 5-wöchiges Praktikum

Dauer

  • Theorie: 1125 Std. | Praktikum: 5 Wochen.

Unterrichtszeiten

  • Vollzeit – Montag bis Freitag – 08:00 – 16:00 Uhr

▶ Zielgruppe | Voraussetzungen | Förderung

Die Zielgruppe

Personen mit Interesse an einem sicheren Arbeitsplatz im Bereich der Pflege und Betreuung von Menschen.
 

Voraussetzungen

Freude an der Arbeit mit Menschen, gute Deutschkenntnisse (mind. Niveau B2), körperliche und geistige Belastbarkeit, Pflegeerfahrungen sind von Vorteil.
 

Job-Coachs

Unsere Job-Joachs beraten Sie auf Wunsch gerne bei der Um- oder Neugestaltung Ihrer Bewerbungsstrategie und -unterlagen sowie der Praktikums- und Stellensuche.

JOB GARANTIE

  • nach erfolgreichem Abschluss

 

Finanzielle Förderung

Die Weiterbildung wird von der Agentur für Arbeit und dem Jobcenter, der Deutschen Rentenversicherung, den Berufsgenossenschaften und den Unfallkassen sowie dem Berufsförderungsdienst der Bundeswehr gefördert.

Bildungsgutschein beantragen