Umschulung Fachinformatiker Datenanalyse und Prozessanalyse

Online-Beratung & -Anmeldung möglich!
Rufen Sie uns an oder schreiben Sie eine Mail.

Ansprechpartner:

Herr Thomas Grüßen
Niederlassung Köln

Graeffstr. 5
50823 Köln
Telefon: 0221 - 17 06 45 12
Telefax: 0221 – 17 06 45 11
Mail: koeln[at]bbq.de

WhatsApp Beratung
>>> 0176 - 86 27 83 68 <<<

Rückruf vereinbaren

Sie wollen teilnehmen oder haben Fragen? Dann schreiben Sie uns! Wir rufen Sie zur gewünschten Zeit zurück.

Wann sind Sie telefonisch erreichbar?
8-1212-1515-18

Hiermit bestätige ich, dass meine Daten bei BBQ gespeichert werden dürfen*



*Pflichtfeld

Nächster Starttermin: 25.01.2021

  • Erfahrene Dozenten vor Ort
  • Betreuung durch Jobcoach
  • Anerkannte Zertifikate

Sie sind fasziniert von Big Data? Sie denken strukturiert und analysieren gerne? Dann eröffnet die Umschulung zum Fachinformatiker für Datenanalyse und Prozessanalyse (Data Science) bei BBQ in Köln vollkommen neue Möglichkeiten für Ihre berufliche Zukunft.

Was ist Data Science (Datenanalyse und Prozessanalyse)?

Data Science beschäftigt sich interdisziplinär mit der Gewinnung von Wissen aus Daten. Weltweit werden auf Grund der Digitalisierung von Geschäftsprozessen immer größere Datenmengen gesammelt. Mittels Data Science werden Informationen aus diesen großen Datenmengen generiert. Hieraus können mittels Künstlicher Intelligenz (KI), Machine Learning, Deep Learning und Datenvisualisierung fundiertere Handlungsempfehlungen für Unternehmen, Regierungen und Organisationen abgeleitet werden. Dadurch sollen die Qualität von Entscheidungen verbessert sowie Arbeitsabläufen effizienter gestaltet werden.

Was macht ein Fachinformatiker für Daten- und Prozessanalyse (Data Scientist)?

Die Aufgaben als Fachinformatiker für Daten- und Prozessanalyse (Data Scientist) sind interdisziplinär und vielfältig.

  • Arbeits- und Geschäftsprozesse analysieren: Ob Warenproduktion oder -bestellung, Produktverarbeitung oder -versand – jeder Arbeitsschritt unterliegt einem Prozess. Doch auch in Behörden, Verwaltungen und anderen Arbeitsbereichen werden Tätigkeiten sowie Wege analysiert und Optimierung vorgeschlagen. Damit soll eine schnellere Bearbeitung von Daten und Waren erreicht werden.
  • Digitale Geschäftsmodelle optimieren: Die Visualisierung der Daten zeigt Engpässe sowie Optimierungsmöglichkeiten in Prozessen auf. Mittels analytischer und statistischer Verfahren werden die Erkenntnisse aus den Daten für verschiedene Zielgruppen sichtbar gemacht.
  • Data Security realisieren: Um Datenmissbrauch zu verhindern, müssen rechtliche Anforderungen eingehalten werden, die sich zum Beispiel aus der DSGVO ergeben. Hierzu ist es wichtig, sich mit dem Datenschutz auseinanderzusetzen. Auch wird künftig vermehrt Datensparsamkeit und -vermeidung beachtet werden.

 

Was sollten Sie für die Umschulung zum Fachinformatiker für Datenanalyse und Prozessanalyse mitbringen?

Für diese Umschulung sollten Sie folgende Eigenschaften mitbringen, um die beruflichen Herausforderungen zu erfüllen:

  • logisches Denkvermögen
  • Fähigkeit zur Analyse
  • Organisationstalent
  • gute Mathematikkenntnisse
  • sorgfältiges Arbeiten
  • Faible für Statistik

 

Mit diesen Anforderungen sind Sie bestens vorbereitet, um nach abgeschlossener Umschulung in Ihrem Traumjob erfolgreich durchzustarten.

 

Was lernen Sie während der Umschulung zum Fachinformatiker für Datenanalyse und Prozessanalyse

Die Umschulung bereitet Sie umfassend auf die theoretische und praktische Prüfung bei der Industrie- und Handelskammer (IHK) sowie auf Ihre spätere berufliche Tätigkeit vor. Der Lehrplan für die theoretische Ausbildung besteht aus:

  • der grundlegenden Ausbildung zur Fachinformatiker,
  • der Spezialisierung für Daten- und Prozessanalyse.

 

Im grundlegenden Teil

  • lernen Sie die Grundlagen der Informationstechnologie und verschiedene Betriebssysteme kennen,
  • erwerben Sie das Grundwissen für die betrieblichen Funktionsbereiche Marketing und Rechnungswesen,
  • erweitern Sie Ihre fachlichen Kenntnisse um Themen wie Präsentationstechniken und Schlüsselqualifikationen,
  • entwickeln Sie Ihr Ausbildungsprofil durch Kommunikations- und Bewerbungstraining weiter.

 

Während der Spezialisierung zum Data Scientiest beschäftigen sie sich außerdem mit Themen wie…

  • Gängige Programmiersprachen der Data Science v. a. Python und R
  • Mathematik, Statistik, Datenethik, Wahrscheinlichkeitstheorie und Data Science Theorie
  • Datenerhebung, Datenbereinigung und Datenanalyse mit Pythons Data Science Stack (NumPy, Pandas)
  • Datenvisualisierung mit Microsoft Power BI, Matplotlib, Seaborn und Tabeleau
  • Grundlagen des maschinellen Lernens und Entwicklung neuronaler Netzwerke
  • Entwicklung und Einsatz von intelligenten Modellen anhand Scikit-Learn und Tensorflow

 

Während Ihres 6-monatigen Praktikums werden Sie Ihre theoretischen Kenntnisse im IT-Bereich eines Unternehmens in der Praxis anwenden. Im Rahmen des Praktikums führen Sie weiterhin ein prüfungsrelevantes Projekt durch.

Bei Bedarf können Sie sich zusätzlich für die Integrierte Sprachförderung entscheiden. Im Rahmen dieser Sprachförderung werden Sie während der gesamten Umschulung durch Ihren Sprachcoach wöchentlich unterstützt, um Ihre Fachdeutsch-Kenntnisse zu verbessern. 

 

Welche beruflichen Perspektiven eröffnen sich durch diese Umschulung im Bereich Data Science?

Als Fachinformatiker für Daten- und Prozessanalyse können Sie in den Bereichen Forschung, Entwicklung, Betrieb, Projektierung und Vertrieb tätig werden. Sie können in zahlreichen Branchen arbeiten, da IT-Mitarbeiter inzwischen ein fester Bestandteil der meisten Unternehmen geworden sind. Einsatzorte finden Sie unter anderem

  • in der Informations- und Kommunikationstechnik,
  • im verarbeitenden Gewerbe,
  • im öffentlichen Dienst,
  • bei IT-Dienstleistern und
  • im Bereich der sonstigen Dienstleistungen.

 

Zum Beispiel können das Onlinehändler, Forschungseinrichtungen, Dienstleistungs- und Industrieunternehmen sein. Oft erfolgt der berufliche Einstieg in kleinen und mittleren Unternehmen. Sie arbeiten im Büro und/oder bei Kunden bzw. Unternehmen vor Ort.

 

Warum sollten Sie die Umschulung zum Fachinformatiker für Datenanalyse und Prozessanalyse bei BBQ machen?

  • Umschulung beim IT-Experten: Bei BBQ finden Sie verschiedene Möglichkeiten von IT-Weiterbildungen und Umschulungen.
  • BBQ ist seit über 20 Jahren zertifizierter Bildungsträger
  • Modernes Equipment
  • Großer Praxisteil
  • Jobcoach zur Unterstützung bei der Bewerbung und Praktikumssuche
  • 95% unserer Teilnehmenden bestehen die Abschlussprüfung erfolgreich

 

Jetzt unverbindlich anmelden

Wann sind Sie telefonisch erreichbar?
8-1111-1414-17

Hiermit bestätige ich, dass meine Daten bei BBQ gespeichert werden dürfen.*



*Pflichtfeld

 

 

Fotos: NicoElNino | Artem | Funtap – stock.adobe.com

▶ Termine und Zeiten

Nächster Termin

  • 25.01.21–24.01.23

Dauer

  • 24 Monate inkl. 6 Monate Praktikum

 

Unterrichtszeit

  • Montag bis Freitag, 08:00 - 16:00 Uhr

✚ Optional: Integrierte Sprachförderung

Integrierte Sprachförderung

 

Bei Bedarf können Sie diese Umschulung um eine integrierte Sprachförderung durch unseren Sprachlerncoach ergänzen. Der Sprachcoach hilft Ihnen in wöchentlichen Terminen, Fachbegriffe besser zu verstehen, damit Sie dem Unterricht besser folgen können. Unsere Mitarbeiter beraten Sie gerne zu den Voraussetzungen und unterstützen Sie bei der Beantragung der Förderung.

 

Infos zur integrierten Sprachförderung

▶ Zielgruppe | Voraussetzungen | Förderung

Die Zielgruppe

Besonders geeignet für diese Umschulung sind Arbeitslose oder von Arbeitslosigkeit bedrohte Arbeitnehmer, die ein hohes Interesse am IT Bereich haben.
 

Voraussetzungen

  • Mindestens erweiterter Hauptschul- oder Realschulabschluß
  • Deutsch-Niveau mindestens B2 

Abschluss

Prüfung vor der Industrie- und Handelskammer (IHK)
 

Weitere Zertifizierung, die Sie in der Ausbildungszeit inkl. erlangen können:

  • AE-Herstellerzertifikate
  • Microsoft MCSA

 

Finanzielle Förderung

Die Umschulung zum Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung wird durch die Agentur für Arbeit und das Jobcenter, die Deutsche Rentenversicherung, die Berufsgenossenschaft bzw. Unfallkasse und den Berufsförderungsdienst der Bundeswehr gefördert.