Ansprechpartnerin:

BBQ Mitarbeiter Düsseldorf-Stadtmitte | Claudia Engel

Frau Claudia Engel
Niederlassung Stadtmitte

Wagnerstraße 14
40212 Düsseldorf
Telefon: 0211 - 17 93 94 77
Telefax: 0211 - 17 54 47 40
Mail: duesseldorf[at]bbq.de

WhatsApp Beratung
Android-Benutzer: Hier klicken Iphone Benutzer bitte die Nummer 0176 - 86 27 83 68 zu Ihren Kontakten hinzufügen - WhatsApp öffnen und Chat starten

Jetzt Rückruf
vereinbaren

Nächster Starttermin: ab sofort

Maßnahmenummer: 337 / 1509 / 18

  • Erfahrene Dozenten vor Ort
  • Betreuung durch Jobcoach
  • Anerkannte Zertifikate

▶ Download Flyer | Weiterbildung Pflege- und Betreuungskraft

Die Gewährleistung würdevoller Pflege alter Menschen ist eine der großen gesamtgesellschaftlichen Aufgaben, die es nicht nur in Deutschland heute und in Zukunft sicher zu stellen gilt. Dafür werden deutschlandweit künftig 20 bis 25 % mehr Pflegekräfte benötigt. Verschiedene Studien gehen von einem zusätzlichen Bedarf von 140.000 bis 200.000 Stellen im Pflegebereich aus. Aber oft können Arbeitssuchende diese Stellen wegen mangelnder Qualifikation nicht besetzen. Abhilfe können hierbei fachliche Weiterbildungen schaffen.

 

Kann ich in der Pflege als Quereinsteiger ohne Ausbildung arbeiten?

Sie möchten beruflich gerne pflegebedürftige Menschen betreuen? Dafür benötigen Sie entsprechende fachliche Kenntnisse? Dann nutzen Sie jetzt bei BBQ in Düsseldorf die Chance, mit einer Weiterbildung zur Pflege- und Betreuungskraft beruflich neu durchzustarten. Erwerben Sie in dieser Weiterbildung im Präsenzunterricht vor Ort von unseren erfahrenen Dozenten alle notwendigen Fähigkeiten und Kenntnisse, welche Sie für eine Tätigkeit im Pflegebereich benötigen. So erlernen Sie unter anderem

  • die relevanten Anforderungen in der ambulanten Pflege sowie der Haus- und Behandlungspflege nach LG1/LG2,
  • pflegerelevantes Wissen zum Thema Ernährung,
  • wesentliche Kenntnisse der Demenzbegleitung nach §43b/§53c SGB XI,
  • den Umgang mit Sterbenden sowie die Begleitung der Angehörigen,
  • Pflege-Planung und -Dokumentation unter Verwendung von Office-Anwendungen,
  • wichtige Anatomie- und Physiologie-Grundlagen sowie grundlegendes Wissen über häufige Erkrankungen.

 

In Kooperation mit dem Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. ermöglicht Ihnen BBQ den Erwerb des Pflegepasses, durch den Sie Ihre Kenntnisse der Pflegegrundlagen bei künftigen Arbeitgebern nachweisen können. Ebenfalls werden Sie zum Thema Haus- und Behandlungspflege LG1/LG2 vom Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. geprüft. Die Prüfung für Betreuungskräfte nach §43b/§53c wird vom Alzheimer Angehörigen-Initiative e.V. abgenommen. Mit dem Zertifikat „1. Hilfe bei Gerontopsychiatrischen Notfällen“ erwerben Sie eine weitere Zusatzqualifikation im Bereich der Palliativpflege. Im abschließenden fünfwöchigen Praktikum vertiefen Sie das neu erworbene Wissen in der Praxis und bereiten sich Sie auf Ihre neue berufliche Zukunft vor.  Unter  „Inhalte der Weiterbildung“ finden Sie detaillierte Informationen zu den Lerninhalten der einzelnen Module.

 

Warum Menschen im Pflegebereich arbeiten?

Wer heutzutage junge Menschen fragt, was ihnen an ihrer beruflichen Tätigkeit wichtig ist, bekommt häufig die Antwort: „Ich möchte gerne mit Menschen arbeiten“. Wer sich für eine berufliche Zukunft im Pflegebereich entscheidet, hat ständig mit Menschen zu tun. Aber auch weitere Kriterien sprechen für eine Tätigkeit in der Pflege.

 

  • Wer sich um pflegebedürftige Menschen kümmert, übernimmt eine sinnvolle und verantwortungsvolle Tätigkeit.
  • Als Pflege- und Betreuungskraft helfen Sie anderen Menschen, ihre Lebensqualität im Alter zu verbessern. Dies wissen nicht nur die betroffenen Menschen selber zu schätzen, sondern auch deren Angehörige. Und ein dankbares Lächeln bestärkt viele Pflegekräfte darin, das Richtige zu tun
  • Im Pflegebereich zu arbeiten bedeutet aber viel mehr als die zu pflegenden Menschen waschen, anzuziehen oder zu begleiten. Vielmehr spielen auch Aspekte der Freizeitgestaltung, der Ernährung oder des Umgangs mit Angehörigen eine Rolle.
  • Nicht zuletzt ist diese Arbeit auch sehr krisensicher: Der demografische Wandel wird hier auch in den kommenden Jahrzehnten für einen steigenden Bedarf an gut qualifizierten Pflege- und Betreuungskräften sorgen.
  • Und Abwechslung ist bei dieser Arbeit garantiert. Pflege- und Betreuungskräfte haben es immer wieder mit neuen Menschen und Situationen zu tun. Ob aufgrund unterschiedlicher Menschen, verschiedener Lebenssituationen oder neuer Entwicklungen in Medizin und Pflege – neue Herausforderungen sind hier auf der Tagesordnung. Langeweile hat hier keine Chance.

 

Sie arbeiten gerne im Team oder alleine? Beides ist hier möglich.

 

Welche Tätigkeiten übernimmt eine Pflege- und Betreuungskraft?

Pflege- und Betreuungskräfte müssen sich sehr gut in andere Menschen hinein versetzen können. Ebenso sollten Sie körperliche und geistige Fitness sowie hohe Sozialkompetenz mitbringen. In dieser abwechslungsreichen Tätigkeit

 

  • werden Sie examinierte Pflegefachkräfte bei der ambulanten und häuslichen Pflege unterstützen,
  • begleiten und betreuen Sie Menschen mit Demenz,
  • gestalten Sie die Freizeit der Senioren,
  • unterstützen Sie bei Sterbebegleitung und Trauerbewältigung,
  • dokumentieren Sie ihre Tätigkeiten unter Benutzung von Office-Anwendungen.

 

Wo ich als Pflege- und Betreuungskraft arbeiten?

Auch künftig wird der Arbeitsmarkt im Pflegebereich nicht nur in Deutschland wachsen. Nach Ihrer Weiterbildung zur Pflege- und Betreuungskraft finden Sie unter anderem Arbeit in Krankenhäusern, bei ambulanten Pflegediensten oder in Pflegeeinrichtungen. Hier ergeben sich Einsatzmöglichkeiten den Bereichen

 

  • Behandlungspflege,
  • Altenpflege,
  • Betreuung,
  • Beratung von Kunden und Angehörigen,
  • Palliativpflege.

 

Sie haben Interesse an dieser Weiterbildung? Dann rufen Sie uns an, schreiben uns eine Mail oder kommen zu einem persönlichen Gespräch vorbei. Wir beraten Sie gerne.

▶ Inhalte der Weiterbildung

Modul 1 - Pflegegrundlagen (225 U-Std.)

  • Pflegeprozess und -Regelkreis
  • Pflegeablauf und -planung
  • Grundlagen der Ernährung
  • Anatomie und Physiologie
  • Krankheitslehre
  • Pflege bei neurologischen Erkrankungen
  • Pflege auf Grundlage der AEDL
  • Rechtskunde
  • Kommunikation
  • Ethik in der Pflege
  • Prüfung zum Pflegepass (Johanniter-Unfall-Hilfe e.V.)

 

Modul 2 - Haus- und Behandlungspflege nach LG1 / LG2 (225 U-Std.)

  • Anforderungen an die ambulante Pflege
  • Betreuungsmöglichkeiten
  • Hauswirtschaft und Ernährungslehre
  • Körperflege und Hygiene
  • Beratung von Betroffenen und Angehörigen
  • Umgang mit Trauer und Verlust
  • Behandlungspflegerische Tätigkeiten
  • Prüfung Behandlungspflege LG1 / LG2 (Johanniter-Unfall-Hilfe e.V.)

 

Modul 3 - EDV-gestützte Pflegedokumentation (225 U-Std.)

  • PC-Anwendungen in Word, Excel und Outlook
  • Allgemeine Regeln zur Dokumentation
  • Rechtliche Relevanz
  • Verwalten und Bearbeiten von Pflegestandards
  • Erstellen von Pflegeberichten
  • Pflegeplanung und Dokumentation mit Fachsoftware

 

Modul 4 - Demenzbegleitung nach §43b/§53c SGB XI (225 U-Std.)

  • Grundkenntnisse über Demenzen
  • Rahmenbedingungen für die Betreuung von Menschen mit Demenz
  • Pflege- und Betreuungsprozess
  • Biografiearbeit
  • Beschäftigung von Menschen mit Demenz
  • Rechtliche Absicherung
  • Erste-Hilfe und Verhalten im Notfall
  • Prüfung für Betreuungskräfte nach §53c (Alzheimer Selbsthilfe e.V.)

 

Modul 5 - Gerontopsychiatrische und palliative Konzepte (225 U-Std.)

  • Veränderung der Gehirnfunktionen im Alter
  • Erhalt seelischer Gesundheit im Alter
  • Gerontopsychiatrische Krankheitsbilder
  • Räumliche Gestaltung
  • Sterbebegleitung und Trauerbewältigung
  • Bewältigung von psychischen Krisensituationen
  • Hospizarbeit
  • Zertifikat „1. Hilfe bei Gerontopsychiatrischen Notfällen“

 

Abschließendes fünfwöchiges Praktikum

Im Anschluss an den Theorieteil absolvieren Sie ein fünfwöchiges Praktikum in einer Pflegeeinrichtung, davon zwei Wochen im Demenzbereich. 

 

▶ Nächste Termine und Unterrichtszeiten

Fortlaufender Beginn der Module

Ein Einstieg in die Weiterbildung ist zu Beginn jedes Moduls möglich
 

Modul 1

  • 22.10.2018 - 19.11.2018
  • 30.04.2019 - 05.06.2019

 

Modul 2

  • 27.11.2018 - 09.01.2019
  • 06.06.2019 - 12.07.2019

 

Modul 3

  • 10.01.2019 - 13.02.2019
  • 15.07.2019 - 16.08.2019

 

Modul 4

  • 14.02.2019 - 21.03.2019
  • 19.08.2019 - 20.09.2019

 

Modul 5

  • 22.03.2019 - 29.04.2019
  • 23.09.2019 - 28.10.2019

 

Dauer

  • 5 Module à 25 Tage (1125 U-Std.)
  • zzgl. 5 Wochen Praktikum

 

Unterrichtszeiten

  • Vollzeit – Montag bis Freitag – 08:00 – 16:00 Uhr

▶ Weitere Informationen

Zielgruppe

Personen mit Interesse an einem sicheren Arbeitsplatz im Bereich der Pflege und Betreuung von Menschen.

Voraussetzungen

Freude an der Arbeit mit Menschen, gute Deutschkenntnisse (mind. Niveau B2), körperliche und geistige Belastbarkeit, mind. 40 Stunden Pflegeerfahrungen, diese können ggf. über ein Orientierungspraktikum nachgewiesen werden.

Förderung

Förderung über Agentur für Arbeit, Jobcenter, Rentenversicherung (RV), Berufsgenossenschaften (BG), Berufsförderungsdienst der Bundeswehr (BFD).

Bildungsgutschein beantragen

Teilnehmerreferenzen

  • Sebastian Pinski schrieb am: 07.09.2018

    Die Dozenten waren sehr gut organisiert und haben sich gut um mich gekümmert.

    Ich bin mit allem sehr zufrieden gewesen und freue mich endlich mein Zertifikat.

     


    Bewertung:

    [Rf-ID 1102]

  • Marissa Hübner schrieb am: 13.08.2018

    Ich bin mit allem vollkommen zufrieden.

    Ganz besonders hat mir das Arbeitsklima gefallen. Durch die gute Atmosphäre in der Klasse, war das lernen angenehm und leicht.

     

     


    Bewertung:

    [Rf-ID 1055]

  • Daniela Petri schrieb am: 10.08.2018

    Die Weiterbildung war überwiegend gut!


    Bewertung:

    [Rf-ID 1054]

  • Kurt Mehmet schrieb am: 14.08.2015

    Ich konnte alles verstehen ........... Alles i.O. ..............

    Die Dozentin ist sehr nett, habe alles gut verstanden. Die Verwaltung, Frau Engel und Frau Müller sind sehr freundlich und kundenbezogen ............

    Ich bin gut auf meine neue Arbeit vorbereitet und möchte BBQ weiterempfehlen.


    Bewertung:

    [Rf-ID 441]