Umschulung | Fachinformatiker Anwendungsentwickler

Ansprechpartner:

Ottwulf Schulz in der Bundesallee in Berlin bei BBQ

Herr Ottwulf Schulz
Niederlassung Wilmersdorf
Bundesallee 185
10717 Berlin
Telefon: 030 - 23 63 40 90
Telefax: 030 - 23 63 40 94 5
Mail: wilmersdorf-it[at]bbq.de

WhatsApp Beratung
Android-Benutzer: Hier klicken Iphone Benutzer bitte die Nummer 0176 - 86 27 83 68 zu Ihren Kontakten hinzufügen - WhatsApp öffnen und Chat starten

Rückruf vereinbaren

Erreichbare Zertifikate:

  • CCENT
  • OCAJP (Java Programmer I)
  • OCPJP (Java Programmer II)
  • IHK-Abschluss

Das Angebot finden Sie auch in:

Sie suchen eine neue berufliche Perspektive in einem ständig wachsenden Arbeitsmarkt? Computer und Technik sind Ihr Steckenpferd? Dann zögern Sie nicht und starten mit einer Umschulung zum Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung mit IHK Prüfung. Damit eröffnen Sie sich den Zugang zu einer breiten Stellenauswahl in nahezu allen Branchen.

Was macht ein Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung?

Als Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung setzen Sie die spezifischen Anforderungen der IT-Nutzer in Software- und Hardware-Systemen um. Dazu gehören kaufmännische und technische Systeme, Multimedia-Systeme, mathematisch-wissenschaftliche Systeme und Expertensysteme. Sie

  • analysieren den Kundenbedarf,
  • planen und realisieren neue Soft- und Hardwarelösungen oder modifizieren vorhandene Systeme,
  • führen neu entwickelte Systeme ein und
  • stehen den Anwendern mit Beratung, Betreuung und Schulung zur Seite.

 

Fachinformatiker ist ein anerkannter Ausbildungsberuf entsprechend dem Berufsbildungsgesetz.

Was werde ich in dieser Umschulung lernen?

Ihre Dozenten begleiten Sie persönlich durch den Lernprozess und bereiten Sie gezielt auf die Prüfung bei der Industrie- und Handelskammer Berlin vor. Ihr Unterrichtsplan für die theoretische Ausbildung besteht aus

  • den Kernkompetenzen des Fachinformatikers und
  • der Spezialisierung für die Fachrichtung Anwendungsentwicklung zusammen.

 

Während des technischen Parts des Grundlagenteils

  • setzen Sie sich mit den Grundlagen der Informationstechnologie und der Telekommunikationstechnik sowie der Netzwerktechnik auseinander,
  • erlernen Sie die Grundlagen der Programmierung sowie HTML5, Java, Javascript, jQuery und PHP,
  • befassen Sie sich unter anderem mit dem Aufbau von Datenbanken sowie mit Relationsale Datenbank Systemen, dem Normalisieren nach Boyce-Codd und der Abfragesprache SQL,
  • bereiten Sie das prüfungsrelevante Projekt „Heterogene Netze“ vor und befassen sich mit Geschäftsprozessen, ihrer Art und Gestaltung.

 

Der betriebswirtschaftliche Abschnitt des Grundlagenteils umfasst Kenntnisse aus den Unternehmensbereichen Marketing und Rechnungswesen. Die Vermittlung fachlicher Kompetenzen wird durch das Thema Schlüsselqualifikationen, ein Bewerbungs- und ein Kommunikationstraining sowie eine Einführung in Präsentationstechniken ergänzt.

 

Der zweite Teil der Umschulung widmet sich der Profilqualifikation Anwendungsentwicklung. Sie setzen sich mit

  • der Entwicklung und Bereitstellung von Anwendungssystemen,
  • dem Projektmanagement,
  • der Erstellung von Angeboten,
  • der Einführung von Systemen und
  • der Unterstützung der Nutzer sowie der Fehleranalyse auseinander.

 

Zusätzlich zum IHK-Abschluss können Sie in der Umschulung die Herstellerzertifikate

  • Cisco Certified Network Associate CCNA,
  • Oracle Certified Associate Java OCAJ,
  • Oracle Certified Professional Java Programmer OCPJP,
  • Cisco Certified Entry Networking Technican CCENT erwerben.

 

Das anschließende Praktikum bietet Ihnen die Gelegenheit, Ihre theoretischen Kenntnisse im IT-Bereich eines Unternehmens anzuwenden. Während Ihres Praktikums führen Sie überdies ein prüfungsrelevantes Projekt durch. Durch diese Umschulung gut gerüstet stehen Ihnen in nahezu allen Branchen viele Türen offen und bieten sich großartige berufliche Perspektiven.

 

▶ Inhalt der Umschulung

Themen der Kernqualifikation

  • Grundlagen der PC- und Telekommunikationstechnik,
  • Elektronische Grundkenntnisse,
  • Hardwareaufbau und Konfiguration,
  • Systemdokumentation und Präsentation,
  • Telekommunikationstechnik,
  • Netzwerktechnik Betriebssystem Windows,
  • Netzwerkgrundlagen,
  • Betriebssysteme, Windows 7/8, Windows Server 2008, Linux (Client),
  • Systemlösungen,
  • Einführung in das Internet (Sicherheit),
  • Relationsale Datenbank Systeme, Normalisieren nach Boyce-Codd, Abfragesprache SQL
  • Projekt Heterogene Netze,
  • Software-Engineering,
  • Grundlagen der Volks- und Betriebswirtschaftslehre,
  • Wirtschaftsrecht,
  • Volkswirtschaft,
  • Betriebswirtschaft inkl. Aufbauorganisation,
  • Wirtschaftsrecht,
  • Geschäftsprozesse,
  • Arten von Prozessen,
  • Gestaltung von Prozessen,
  • Kontrolle von Prozessen,
  • Vermarktung und Beschaffung von IT-Produkten und Dienstleistung,
  • Marktstrukturen,
  • Marktforschung und Beobachtung,
  • Beschaffung von IT-Produkten und Dienstleistungen,
  • Kostenrechnung,
  • Schlüsselqualifikation,
  • Kommunikationstraining,
  • Bewerbungstraining,
  • Projektmanagement,
  • Präsentationstechniken.

 

Profilqualifikationen der Anwendungsentwicklung

  • Programmierung: Grundlagen der Programmierung, Programmierung in HTML5, Java, Javascript, jQuery, PHP,
  • Einführung von Systemen,
  • Angebotserstellung
  • Benutzerunterstützung
  • Fehleranalyse
  • Entwickeln und Bereitstellen von Anwendungssystemen

 

Praktikum

  • Fachpraktische Phase im IT-Bereich eines Berliner Unternehmens: Umsetzen der erworbenen Kenntnisse. Durchführung des prüfungsrelevanten Projektes.

▶ Termine und Zeiten

Nächster Termin

  • 29.01.2018 - 28.01.2020

Dauer

  • 24 Monate inkl. 6 Monate Praktikum

Unterrichtszeit

  • Montag bis Freitag, 08:00 - 16:00 Uhr

▶ Zielgruppe | Voraussetzungen | Finanzielle Förderung

Die Zielgruppe

Besonders geeignet für diese Umschulung sind Arbeitslose oder von Arbeitslosigkeit bedrohte Arbeitnehmer, die ein hohes Interesse am IT Bereich haben.
 

Voraussetzungen

Mindestens erweiterter Hauptschul- oder Realschulabschluß

 

Abschluss

Prüfung vor der Industrie- und Handelskammer (IHK).
 

Weitere Zertifizierung, die Sie in der Ausbildungszeit inkl. erlangen können:

  • Oracle: OCAJ-Prüfung
  • CCENT
  • OCPJP

Finanzielle Förderung

Für die Umschulung zum Fachinformatiker Anwendungsentwicklung in Berlin müssen Sie mindestens einen erweiterten Hauptschulabschluss oder einen Realschulabschluss nachweisen.
Die Umschulung wird durch die Agentur für Arbeit und das Jobcenter, Ihre Rentenversicherung, die Berufsgenossenschaft oder die Unfallkasse sowie den Berufsförderungsdienst der Bundeswehr gefördert.​​​​​​​

 

Infos zum Bildungsgutschein

✚ 1500 € Weiterbildungsprämie

1500 Euro Prämie bei erfolgreichem Abschluss der Umschulung

Seit dem 1. August 2016 lohnt sich der Beginn einer Umschulung für Sie gleich doppelt. Wenn Sie diese Umschulung von Ihrem Jobcenter finanziert bekommen, können Sie nach dem erfolgreichen Abschluss dieser Umschulung bis zu 1500 EUR Weiterbildungsprämie erhalten. Hierzu müssen Sie die Abschlussprüfung vor der IHK Berlin erfolgreich bestehen und im Anschluss an die Umschulung einen Nachweis hierüber bei Ihrem Kostenträger vorlegen.  ➨ Weitere Informationen

Teilnehmerreferenzen

  • Lukasz Chalat schrieb am: 11.01.2017

    Es gab gute Java-Module und guten Fachunterricht Anwendungsentwicklung. Das Netzwerkmodul war meiner Meinung nach zu lang. Allerdings alles in Ordnung. Es fehlte mir C, C++ und Einführung in Frameworks ein bisschen. Die Betreuung durch BBQ und die Dozenten empfand ich als gut. Die Ausstattung bei BBQ war ebenfalls gut, ich kann mich nicht beschweren. Ja, ich werde BBQ weiterempfehlen.


    Bewertung:

    [Rf-ID 632]

  • Ossama Cherif schrieb am: 23.01.2017

    Die Dozenten Rolf Häckel und Frank v. Czapiewski sind zu loben. Ein dreimonatiger Cisco-Kurs ist unnötig. Die Prüfungsvorbereitung sowie die Präsentation waren amateurhaft, die durch eine Fremdfirma veranstaltet wurden. Das Personal von BBQ ist professionell. Kabelmanagement katastrophal und provisorisch. Zu kleine Monitore mit schlechter Auflösung. Der Fachunterricht wurde zu knapp gehalten. Ich werde BBQ weiterempfehlen, da BBQ zu den Besten gehört!


    Bewertung:

    [Rf-ID 631]

  • Jakub Klaczynski schrieb am: 23.01.2017

    Herr Häckel und Herr v. Czapiewski sind Spitze. Der 3-monatige Cisco-Kurs ist für Anwendungsentwickler absolut überfüssig. Die Prüfungsvorbereitung mit der Fremdfirma war ein Reinfall. Das Personal von BBQ ist prima. Herr Häckel und Herr v. Czapiewski waren herausragend. Die Verkabelung in den Räumen könnte besser sein, genauso die Hardware, zu kleine Monitore und Auflösung. Wir hatten zu wenig Übung, für den Fachunterricht war zu wenig Zeit, die man vom Cisco-Unterricht nehmen könnte. Ich werde BBQ weiterempfehlen, da ich denke, dass die anderen Bildungsträger schlechter sind.


    Bewertung:

    [Rf-ID 630]

  • Jasmin Bülow schrieb am: 19.07.2016

    Die Methoden und die Verständlichkeit waren stellenweise hervorragend, gelegentlich überflüssig bis mangelhaft. Die Betreuung durch das Personal und die Dozenten waren ebenfalls stellenweise hervorragend. Die Schulungsräume mit Sicht verstellenden Kabelkanälen gehen überhaupt nicht. Ich muss mir noch überlegen, ob ich BBQ weiterempfehle.


    Bewertung:

    [Rf-ID 575]