Weiterbildung | Programmierung mit Python

Ansprechpartner:

Ottwulf Schulz in der Bundesallee in Berlin bei BBQ

Herr Ottwulf Schulz
Niederlassung Charlottenburg

Wilmersdorfer Str. 138-140
10585 Berlin
Telefon: 030 - 23 63 40 90
Telefax: 030 - 23 63 40 94 5
Mail: charlottenburg[at]bbq.de

WhatsApp Beratung
>>> 0176 - 86 27 83 68 <<<

Jetzt Rückruf
vereinbaren

Nächster Starttermin: 06.09.2019

Maßnahmenummer: 955 / 0194 / 18

  • Erfahrene Dozenten vor Ort
  • Betreuung durch Jobcoach
  • Anerkannte Zertifikate

▶ Download Flyer | Python Certified Associate Programmer (PCAP) in Berlin

Sie möchten programmieren lernen? Oder Sie möchten sich eine weitere Programmiersprache aneignen? Bei BBQ In Berlin können Sie in dieser Weiterbildung die Programmiersprache Python erlernen. Mit den vermittelten Kenntnissen sind Sie in der Lage, selbstständig mit Python zu programmieren. Da sich Python in vielen Bereichen der Softwareentwicklung weltweit bereits etabliert hat, erlangen Sie mit dieser Weiterbildung einen wichtigen Baustein für Ihre berufliche Tätigkeit als Programmierer.

 

 

 

Warum sollte ich Python programmieren lernen?

Neben der bereits beschriebenen übersichtlichen Struktur sowie der umfangreichen Programmbibliothek bietet Python noch einige weitere Vorteile für Programmierer:

  • Mit Python können Programme um einiges schneller als mit anderen Programmen (C++, Pascal) entwickelt werden.
  • Python ist eine plattformunabhängige Sprache und in fast allen Betriebssystemen vorhanden.
  • Python unterstützt Programmierparadigmen wie die objekt- und aspektorientierte sowie die funktionale Programmierung. Wie viele dynamische Programmiersprachen wird sie häufig als Skriptsprache eingesetzt.

 

Welche Inhalte werden vermittelt?

  • Im 1. Modul der Weiterbildung Programmierung mit Python in Berlin bietet Ihnen BBQ eine Einführung in die Programmiersprache.
  • Das 2. Modul macht Sie mit weiteren Details der Programmiersprache vertraut und widmet sich Ihrer persönlichen Zukunft mit Python.
  • Im 3. Modul setzen Sie Ihre Python Qualifizierung in dem Praxisprojekt „Django und Tornado“.
  • Noch mehr Praxis bietet Ihnen das  Modul mit einem Referenzprojekt.

 

Jedes der Module umfasst 20 Unterrichtstage mit insgesamt 180 Unterrichtsstunden. Am Ende des 2. Moduls legen Sie die Prüfung für das vom Python Institute vergebene Python Certified Associate Programmer (PCAP) im VUE-Prüfungszentrum bei BBQ in Berlin-Charlottenburg ab.

Mitbringen müssen Sie für die Weiterbildung Programmierung in Python grundsätzlich IT- und Netzwerk- sowie Englischkenntnisse. Ausnahmeentscheidungen sind im Einzelfall möglich.

 

Wozu bekomme ich ein Python Zertifikat (PCAP)?

Das Python Certified Associate Programmer (PCAP) zeigt, dass Sie mit allgemeinen Computer-Programmierkonzepten wie z. B.

  • Entwicklung und Ausführung, Testing,
  • Python-Syntax, Semantik und der Laufzeitumgebung,
  • mit allgemeinen Codierungstechniken sowie
  • mit objektorientierter Programmierung vertraut sind.

 

Mit der PCAP-Zertifizierung können Sie künftigen Arbeitgebern nachweisen, dass Sie mit allen wichtigen Mitteln von Python 3 vertraut sind, sodass Sie einen eigenen Weg zur selbstständigen Weiterentwicklung Ihres Wissens gehen und Ihre Karriere als Entwickler beginnen bzw. noch besser gerüstet weiter verfolgen können.

 

Einsatzbereiche für Python-Programmierer ergeben sich zum Beispiel in:

  • Web- und Internet-Entwicklung & Services (Dropbox, UBER, Pinterest, BuzzFeed, etc.),
  • Desktop-Entwicklung inkl. GUI,
  • Software-Entwicklung (build control, management und Testing-Tools, etc.),
  • Business-Anwendungen (ERP und e-commerce systems – Odoo, Tryton),
  • Wissenschaft und nummerisches Rechnen,
  • Bildung und Forschung,
  • der Spiele-Entwicklung (z.B. Battlefield, Sid Meier’s Civilization IV).

▶ Inhalte der Weiterbildung

Modul 1: Python Certified Associate Programmer - Teil I (180 U.-Std.)

  • Grundlagen
  • Listendaten
  • Strukturierte Daten
  • Code wiederverwenden
  • Webapplikation erstellen (Flask)
  • Daten speichern und bearbeiten
  • Datenbanken (MySQL, Sqlite3)

 

Modul 2: Python Certified Associate Programmer - Teil II (180 U.-Std.)

  • Kontextmanagement
  • Funktionsdekoratoren
  • Fehlerbehandlung
  • Threading
  • Fortgeschrittene Iteration
  • PythonAnywhere (Webapplikation veröffentlichen)

Prüfung PCAP: Zum Erreichen des Abschlusses Python Certified Associate Programmer

 

Modul 3: Praxisprojekt – Teil I (180 U.-Std.)

  • Planung des Projektes für Python
  • Planung der benötigten Testverfahren
  • Vorbereitung des Projektes für die Umsetzung

Umsetzung des Projektes – Referenzprojekt – Teil 1

 

Modul 4: Praxisprojekt – Teil II (180 U.-Std.)

  • Umsetzung des Projektes für Python
  • Graphisches User Interface (GUI) umsetzen
  • Geplante Testverfahren durchführen

Fertigstellung des Projektes

▶ Termine und Zeiten

Nächsten Termine

  • 06.09.2019 – 07.01.2020
  • 07.10.2019 - 04.02.2020

Dauer / Unterrichtszeiten

20 Tage je Modul (180 U.-Std.)

Montag bis Freitag 08:00 – 16:00 Uhr

▶ Zielgruppe | Finanzielle Förderung

Zielgruppe

Personen mit Kenntnissen im IT- und Netzwerk-Bereich. Englischkenntnisse sind notwendig. Ausnahmeentscheidungen sind möglich.

Finanzielle Förderung

Sie können für die Weiterbildung programmieren in Python eine Förderung bei der Agentur für Arbeit bzw. dem Jobcenter, der Deutschen Rentenversicherung, Ihrer Berufsgenossenschaft bzw. Unfallkasse oder dem Berufsförderungsdienst der Bundeswehr beantragen.

 

 

Infos zum Bildungsgutschein

Teilnehmerreferenzen

  • Katja Rünger schrieb am: 22.11.2017

    Ich kann BBQ weiterempfehlen - die Weiterbildung hat mir geholfen, mir neue Chancen auf dem Arbeitsmarkt zu eröffnen. Die Dozenten haben umfangreiche Fachkenntnisse und die Inhalte werden verständlich dargestellt. Räumlichkeiten und Ausstattung sind gut. Ebenso die Beratung und Betreuung durch BBQ.


    Bewertung:

    [Rf-ID 876]

  • Margit Abele schrieb am: 08.05.2017

    Die Inhalte sind gut, ich hätte mir gewünscht, dass eine bessere Verzahung zwischen Unterricht und Hausaufgaben stattfindet, besonders am Anfang des Kurses. Evtl. könnte der Unterricht noch etwas intensiver gestaltet werden, um effektiv im Stoff voranzukommen. Verständlichkeit war immer gut, spontane Fragen wurden immer ausführlich und hilfreich beantwortet. Sehr gut waren das Vorgespräch bei Herrn Schulz und die Betreuung durch Frau Zimmermann. Die Räumlichkeiten bei BBQ sind gut, besonders dass es einen Aufenthaltsraum & die Küche mit Wasserkocher und Mikrowelle gibt. Was die Verwertbarkeit auf dem Arbeitsmarkt betrifft: Nicht alles, was ich gelernt habe, werde ich brauchen, aber das, was für meinen Beruf relevant ist, kann ich hervorragend und mit großem Gewinn verwenden. Ich werde BBQ weiterempfehlen, weil hier Unterricht von "echten" Dozenten angeboten wird und nicht E-Learning vor dem Bildschirm stattfindet.


    Bewertung:

    [Rf-ID 781]