Charta der Vielfalt

Bereits Ende des vergangenen Jahres hat BBQ die Charta der Vielfalt unterzeichnet. Jetzt haben wir die von der Bundesbeauftragen für Migration, Flüchtlinge und Integration, Aydan Özoguz, unterzeichnete Urkunde erhalten. Die Charta der Vielfalt – 2006 von vier Unternehmen initiiert – wurde inzwischen von mehr als 1.600 Unternehmen und Organisationen unterzeichnet. Gemeinsam ist allen, dass sie sich auf die Fahnen geschrieben haben, etwas in den Köpfen der Menschen zu verändern, das Bewusstsein für Vielfalt, deren Chancen und Bedeutung besser zu verstehen. Schirmherrin der Charta ist Bundeskanzlerin Angela Merkel.

So heißt es beispielsweise in der Charta der Vielfalt: „Die Vielfalt der modernen Gesellschaft, beeinflusst durch die Globalisierung und den demografischen Wandel, prägt das Wirtschaftsleben in Deutschland. Wir können wirtschaftlich nur erfolgreich sein, wenn wir die vorhandene Vielfalt erkennen und nutzen. Das betrifft die Vielfalt in unserer Belegschaft und die vielfältigen Bedürfnisse unserer Kundinnen und Kunden sowie unserer Geschäftspartner. Die Vielfalt der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit ihren unterschiedlichen Fähigkeiten und Talenten eröffnet Chancen für innovative und kreative Lösungen.“

Das Leitbild von BBQ zielt auf eben diese Grundsätze der Charta der Vielfalt. Mit unseren Weiterbildungen, Umschulungen und Nachqualifikationen leisten wir täglich einen Beitrag dazu, dass Menschen unterschiedlicher sozialer und ethnischer Herkunft ihren Platz in unserer Gesellschaft finden können.

Am 07.06.2016 ist der 4. Deutsche Diversity-Tag. Mitarbeiter(innen) und Teilnehmer(innen) die Ideen für Aktionen zu diesem Tag haben, können diese bis zum 29.04.2016 an zehlendorf@bbq.de senden.