Umschulung Speditionskaufmann in Düsseldorf

Ansprechpartner:

Herr Andreas Kupski
Niederlassung Hamburg

Wendenstraße 25
20097 Hamburg
Telefon: 040 – 23 85 83 10
Mail: hamburg[at]bbq.de

WhatsApp Beratung
Android-Benutzer: Hier klicken Iphone Benutzer bitte die Nummer 0176 - 86 27 83 68 zu Ihren Kontakten hinzufügen - WhatsApp öffnen und Chat starten

Jetzt Rückruf
vereinbaren

Nächster Starttermin: 01.08.2018

  • Erfahrene Dozenten vor Ort
  • Betreuung durch Jobcoach
  • Anerkannte Zertifikate

▶ Download Flyer | Spedition und Logistikdienstleistung in Hamburg

Ihnen liegen Organisation und Handel im Blut? Sie sind ein Logistik-Talent? Wenn Sie sich einen beruflichen Neustart im kaufmännischen Bereich vorstellen können, eröffnet Ihnen BBQ mit der Umschulung zum Kaufmann für Spedition und Logistikdienstleistung in Hamburg Erfolg versprechende Perspektiven.

 

Welche Voraussetzungen benötige ich für diese Umschulung in Hamburg?

Formelle Voraussetzungen sind für diese Umschulung nicht zwingend vorgeschrieben. Sie sollten aber schon mindestens den Bildungsstand auf dem Niveau eines Hauptschulabschlusses mitbringen. Von Vorteil sind ebenfalls

  • Organisationsgeschick,
  • eine präzise Arbeitsweise,
  • Interesse für neue Technologien,
  • Interesse an wirtschaftlichen Zusammenhängen.

 

Was machen Kaufleute für Spedition und Logistikdienstleistungen?

Kaufleute für Spedition und Logistikdienstleistungen arbeiten in Transportunternehmen sowie in Unternehmen im Bereich Umschlag/Lagerwirtschaft. Sie

  • organisieren den Versand, den Umschlag sowie die Lagerung von Waren und Gütern,
  • verkaufen Transport- und Logistikdienstleistungen,
  • kalkulieren Preise und erstellen Angebote,
  • bearbeiten Schadensmeldungen sowie Kundenreklamationen.

 

Was lerne ich in der Umschulung in Hamburg?

Zu Beginn der Umschulung beschäftigen Sie sich im Rahmen der kaufmännischen Kernqualifikation unter anderem mit Themen wie:

  • Elektronische Datenverarbeitung und betriebliche Prozesse
  • Vertragsrecht, Personalwirtschaft, und Volkswirtschaftslehre
  • Beschaffung, Absatz, Abrechnung und Controlling sowie
  • Rechnungswesen, Finanzierungen und Investitionen

 

Im Anschluss an die kaufmännische Kernqualifikation folgt die Aufbauqualifikation zum Kaufmann für Spedition und Logistikdienstleistung. Hier spezialisieren Sie Ihre Kenntnisse in den Bereichen:

  • Leistungserstellung in der Spedition und Logistik
  • Disposition und Fuhrparkmanagement
  • Lagerwirtschaft, Logistik, Lieferverkehr, Tourenplanung und Versand
  • Transportversicherung, Zollvorschriften und Zollabwicklung
  • Gefahrguttransport sowie Luftfracht-, Seefracht- und Bahnspedition
  • Internationaler Speditionsverkehr sowie gesetzliche Bestimmungen

 

In der anschließenden 13-monatigen fachpraktischen Phase im Speditions- oder Logistikunternehmen können Sie praktische Berufserfahrung sammeln und so das theoretisch erlernte Wissen praxisbezogen vertiefen. Aufgrund der hohen Nachfrage nach qualifizierten Fachkräften im Logistikbereich und der praxisnahen Qualifikation bei BBQ haben Sie dabei erfahrungsgemäß gute Chancen, direkt im Anschluss an die Umschulung von Ihrem Praxisbetrieb übernommen zu werden.

 

Wie lange dauert die Umschulung „Kaufmann für Spedition und Logistikdienstleistung“?

Insgesamt dauert die Umschulung zum Kaufmann für Spedition und Logistikdienstleistungen 2 Jahre. Hier der zeitliche Ablauf im Überblick:

  • Kaufmännische Kernqualifikation: ca. 6 Monate
  • Berufsspezifische Aufbauqualifikation: ca. 2 Monate
  • 1. Fachpraktische Phase: ca. 10 1/2 Monate
  • Prüfungsvorbereitung für schriftliche Prüfung inkl. Prüfung: 15 Tage
  • 2. Fachpraktische Phase inkl. praktischer Prüfung: ca. 2 1/2 Monate
  • Prüfungsvorbereitung für mündliche Prüfung inkl. Prüfung: 16 Tage

 

Die Prüfung erfolgt vor der Handelskammer Hamburg.

 

Wo werde ich nach der Umschulung Arbeit finden? 

Spedition und Logistik sind die Adern der globalen Wirtschaft, ohne die heutzutage kaum etwas funktionieren würde. Kaufleute für Spedition und Logistikdienstleistung haben damit eine hervorragende berufliche Perspektive. Sie können in den Bereichen Spedition, Frachtumschlag oder Lagerhaltung tätig werden. Sie arbeiten zum Beispiel

  • in Speditionen,
  • bei Transportunternehmen,
  • bei Reedereien,
  • bei der Bahn,
  • in Logistikunternehmen,
  • in Groß- und Außenhandelsunternehmen.

▶ Inhalte der Umschulung

Kaufmännische Basisqualifikation

Im ersten Teil der Umschulung erwerben Sie Basisqualifikationen in folgenden Themenbereichen:

  • Berufsausbildung und betriebliche Leistungsprozesse
  • Elektronische Datenverarbeitung
  • Grundlagen des Wirtschaftens | Volkswirtschaftslehre
  • Vertragsrecht | Personalwirtschaft
  • Absatz und Beschaffung | Controlling im Zahlungsverkehr
  • Rechtsformen | Finanzierung und Investition
  • Allgemeines Rechnungswesen | Kosten- und Leistungsrechnung
  • Qualitätsmanagement und Datenschutz
  • Wirtschaftsenglisch | Bewerbungstraining

 

Berufsspezifische Aufbauqualifikation

An die Kernqualifikation schließt die Aufbauqualifikation für den Kaufmann für Spedition und Logistikdienstleistung an. Hier spezialisieren Sie Ihre Kenntnisse in den Bereichen:

  • Leistungserstellung in der Spedition und Logistik
  • Disposition | Fuhrparkmanagement
  • Lagerwirtschaft | Logistik | Lieferverkehr | Tourenplanung | Versand
  • Transportversicherung | Zollvorschriften, Zollabwicklung
  • Gefahrguttransport | Luftfracht-, Seefracht- u. Bahnspedition
  • Internationaler Speditionsverkehr | Gesetzliche Bestimmungen

 

Fachpraktische Phase in einem Unternehmen

Insgesamt 13 Monate umfaßt die fachpraktische Phase in einem Unternehmen. Ziele des Praktikums sind unter anderem:

  • Das Umsetzen der erworbenen Kenntnisse in der Praxis
  • Das Sammeln von praktischen Erfahrungen im Arbeitsalltag

 

Abschlussvorbereitung und Prüfung

In dieser Phase machen wir Sie fit für die schriftliche und praktische Prüfung vor der Handelskammer Hamburg. Folgende Themen stehen dabei im Vordergrund:

  • Eine intensive Präsentations- und Prüfungsvorbereitung
  • Die Prüfung vor der Handelskammer Hamburg

▶ Termine und Zeiten

Nächster Termin

  • 01.08.2018 - 31.07.2020

 

Dauer / Unterrichtszeiten

2 Jahre inkl. 13 Monate Praktikum
Montag bis Freitag
08:00 – 16:00 Uhr

▶ Zielgruppe | Voraussetzungen | Finanzielle Förderung

Zielgruppe

Besonders geeignet für diese Umschulung sind Arbeitslose oder von Arbeitslosigkeit bedrohte Arbeitnehmer(innen), die ein hohes Interesse am kaufmännischen Bereich haben.

Voraussetzungen

Mindestens erweiterter Hauptschul- oder Realschulabschluss. Deutschkenntnisse, Word- und Excel-Grundkenntnisse.

Finanzielle Förderung

Sie können für die Umschulung zum Kaufmann für Spedition und Logistikdienstleistung in Hamburg eine Förderung bei der Agentur für Arbeit oder Ihrem Jobcenter, dem Berufsförderungsdienst der Bundeswehr (BFD), einer Berufsgenossenschaft bzw. Unfallkasse oder der Deutschen Rentenversicherung beantragen.

Infos zum Bildungsgutschein

✚ 1500 € Weiterbildungsprämie

1500 Euro Prämie bei erfolgreichem Abschluss der Umschulung

Wenn Sie diese Umschulung von Ihrem Jobcenter oder der Agentur für Arbeit finanziert bekommen, können Sie nach dem erfolgreichen Abschluss dieser Umschulung 1500 Euro Weiterbildungsprämie erhalten. Hierzu müssen Sie die Abschlussprüfung vor der HK Hamburg erfolgreich bestehen und im Anschluss an die Umschulung einen Nachweis hierüber bei Ihrem Kostenträger vorlegen.  ➨ Weitere Informationen